Agnes Pahlers Gartentipps

  • Moos immer vorsichtig abkratzen. Foto: Pixabay
  • Expertin Agnes
    Pahler
    beantwortet Ihre Fragen.

Manchmal ist auch der erfahrendste Hobbygärtner mit seinem Latein am Ende. Haben Sie Fragen, schreiben Sie uns. Haben SIe einen tollen Gartentipp, wir geben ihn gerne weiter.



Schreiben Sie an:
Redaktion InSchwaben,
Schleifbrückenstraße 6
73430 Aalen
Redaktion@Inschwaben.de
Rhododendron blüht schwarz
Der Rhododendron von Heide Bauer aus Dettenhausen hat zwar viele Knospen, doch die werden jetzt alle schwarz. Was soll man dagegen tun?
AGNES PAHLER: In diesem Strauch breitet sich offenbar eine Pilzinfektion aus, die das so genannte Knospensterben hervorruft. Im Grunde ist man dagegen machtlos. Man sollte aber alle betroffenen Knospen ausbrechen, damit der Pilz keine Sporen zur weiteren Verbreitung entwickeln kann.Im Zusammenhang mit dem Knospensterben wird zwar oft eine Bekämpfung von Rhododendrenzikaden empfohlen. Diese Insekten saugen an den Blättern, dadurch entsteht kein ernster Schaden, doch es wird vermutet, dass die Zikaden den Erreger der Knospenfäule übertragen. Der Zusammenhang ist aber bis jetzt nicht eindeutig nachgewiesen.

Moos an Obstbäumen
An den Obstbäumen von Bärbel Müller aus Blaubeuren wächst entlang von Stamm und Ästen Moos. Soll man es abkratzen?
AGNES PAHLER: Weder Moose noch Flechten schädigen Bäume oder Sträucher, sie wachsen nur an der Oberfläche und dringen nicht ins Innere der Gehölze vor, daher entziehen sie den Pflanzen kein Wasser und keine Nährstoffe. Moose und Flechten siedeln sich häufig auf der rissigen Borke von älteren Obstbäumen an. Moos entwickelt sich gut an luftfeuchten Standorten und fällt im Spätherbst und ausgehenden Winter besonders auf, weil es bei niedrigen Temperaturen wächst und dadurch kräftig grün wirkt. Man muss den Belag folglich nicht entfernen, aber wenn er einen stört, kann man ihn mit einer weichen Drahtbürste abbürsten. Dabei muss man achtgeben, die Rinde des Bau mes nicht zu beschädigen.

© Gmünder Tagespost 06.04.2018 10:58
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.