Sag es mit der richtigen Blume

Symbol Als letzter Gruß am Grab: Welche Blumen kommen dafür infrage?
  • Die Alstromerie symbolisiert lange Freundschaft. Foto: dpa

Die Lilie gilt als klassische Trauerpflanze. Sie steht für Vergänglichkeit. Die Hortensie drückt Dankbarkeit aus, steht aber auch für Grazie und Schönheit. Die Ringelblume gilt als Sinnbild für Erlösung.

Für das Paradies stehen Kirsche, Mandel und Myrte. Die Iris soll den Bund Gottes mit den Menschen festigen. Bei den alten Griechen war sie häufig auf Frauengräbern zu finden.

Die Orchidee steht für Freundschaft, aber auch für Verehrung und Respekt.

Die Alstroemerie steht für eine lange Freundschaft. Dabei soll jedes einzelne der sechs Blütenblätter noch eine extra Aussage innerhalb einer Freundschaft übermitteln: Verständnis, Humor, Geduld, Mitgefühl, Tatkraft und Respekt.

Ganz generell die Erinnerung symbolisieren Stiefmütterchen, Lavendel und Immergrün.

Für immer Dein

Für die Liebe steht nach wie vor die Rose. Für die Liebe über den Tod hinaus aber auch Chrysantheme und Myrte, für bedingungslose Liebe die Freesie.

Die Dahlie ist eine kraftvolle, üppige Blume. Ihre Botschaft lautet: Für immer dein. Die Nelke ist eine traditionelle Totenblume. Die Nagelform des Blüteninneren soll auf den Kreuztod Christi hindeuten. Diese Blume steht aber auch für Leidenschaft und reine Liebe. Treue symbolisieren das Vergissmeinnicht und der Efeu. dpa

© Gmünder Tagespost 13.04.2018 16:33
1189 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.