Seriöse Schlüsseldienste erkennen - Darauf sollten Sie dringend achten

Immer wieder gibt es Berichte darüber, wie unseriöse Schlüsseldienste für ihren Einsatz mehrere hundert Euro verlangen. Die Betroffenen machen sich in ihrer Notsituation oft nur wenige Gedanken darüber, welches Unternehmen nun beauftragt werden sollte. Worauf ist also zu achten, um dieser weit verbreiteten Falle zu entgehen und einen fairen Preis zu zahlen?

Tatsächlich ist die Branche der Schlüsseldienste in Deutschland kaum reguliert. Es benötigt keine abgeschlossene Ausbildung, um in dieser Sparte einen eigenen Betrieb zu eröffnen. Dies steigert natürlich das Aufkommen schwarzer Schafe, die den Ruf vieler seriöser Betriebe verschlechtern. Wer sich versehentlich aus den eigenen vier Wänden aussperrt, der sollte möglichst gezielt nach seriösen Unternehmen suchen. Dies gelingt einerseits über das Branchenverzeichnis, in das es nur renommierte Unternehmen schaffen. Wer dieses gerade nicht zur Hand hat, findet auch auf dieser Seite eine Zusammenstellung seriöser lokaler Unternehmen.

Die Kennzeichen des seriösen Schlüsseldiensts

Doch wie ist es nun möglich, als Laie zu einer genauen Einschätzung der Qualität eines Betriebs zu kommen? Tatsächlich gibt es einige Kriterien, die im Vorfeld genau unter die Lupe genommen werden sollten dazu zählen:

1. Die Webseite

Wirkt die Webseite bereits hastig erstellt und weist viele Fehler in Darstellung und Grammatik auf, so sollten Sie diesem Betrieb nicht vertrauen. Häufig haben die Verantwortlichen nicht im Sinn, faire Preise zu verlangen.

2. Der Name der Firma

In den vergangenen Jahren war der "AAA Schlüsseldienst" in Deutschland weit verbreitet. Dahinter steckte der Versuch einiger Unternehmer, ganz vorn im Telefonbuch zu landen und damit zur ersten Adresse zu werden. Wer eine solche Form des Marketings nötig hat, bietet selten ein seriöses Angebot.

3. Die Art der Bezahlung

Auch an der angebotenen Art der Bezahlung erkennen Sie sehr schnell, ob es sich um einen seriösen Schlüsseldienst handelt. Betrügerische Anbieter versuchen meist durch direkte Barzahlung einen genauen prüfenden Blick der Kunden auf die Rechnung zu vermeiden. Wird dagegen die Überweisung des Betrags innerhalb einer Frist von 14 Tagen angeboten, so hat der Schlüsseldienst meist nichts zu verbergen. Eine Kontrolle der einzelnen Posten ist dennoch angebracht.

Tatsächlich ist es bereits auf der Grundlage dieser einfachen Kniffe notwendig, die eigene Treffsicherheit bei der Wahl des Schlüsseldiensts zu erhöhen. Der geringe Aufwand, der dafür notwendig ist, rechtfertigt sich durch die finanzielle Sicherheit bei der Buchung der Dienstleistung in jedem Fall und sollte daher nicht ungenutzt bleiben.

Bild Pixabay: haus-tasten-schlüssel-die-tür-burg-1407562

© Gmünder Tagespost 22.03.2018 10:21
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.