Hier schreibt der Liederkranz Eintracht Hüttlingen 1851

Jahreshauptversammlung beim Liederkranz Eintracht Hüttlingen

  • Die Jubilare des Jahres 2018 (v.l.n.r.: Alexander Bosch (Vorstand), Bürgermeister Günter Ensle, Rita Rathgeb, Franz Hutter, Gertrud Erhardt, Josef Bolsinger und Viktor Wolfsteiner.

Alexander Bosch resümiert über sein erstes Amtsjahr.

Mit einem Gottesdienst zu Ehren der verstorbenen Mitglieder und Angehörigen begann die Jahreshauptversammlung des Liederkranz Eintracht Hüttlingen. Mit mehreren Liedvorträgen des Gemischten Chores und der Chorgruppe TRADITION fand der Gottesdienst in der Heilig-Kreuz-Kirche in Hüttlingen statt.

Im Anschluss daran hatte der Verein zur Versammlung im Forum eingeladen. Vereins- und Geburtstagsjubilare, Sängerinnen und Sänger sowie fördernde Mitglieder füllten den festlich geschmückten Saal.

Die musikalische Eröffnung übernahm die Chorgruppe TRADITION. Alexander Bosch begrüßte anschließend die versammelten Gäste und gedachte zwei verstorbener Mitglieder. Besondere Ehrungen erhielten die Vereinsjubilare Rita Rathgeb und Franz Hutter für 40 Jahre aktives Singen, dafür wurde ihnen die Ehrenurkunde des Vereins überreicht. Rita Rathgeb ist die Frau der ersten Stunde des Gemischten Chores. Für 25 Jahre aktives Singen wurde Gertrud Erhardt geehrt, ihr dankte Bosch für ihr außerordentliches Engagement. 10 Jahre aktiv beim Chor ist Susanne Rupp. Als fördernde Mitglieder des Vereins wurden Josef Bolsinger und Viktor Wolfsteiner mit einem großen Weingeschenk bedacht.

Den Ehrungen folgten, nach einem musikalischen Einsatz des Gemischten Chores, die Rechenschaftsberichte.

Peter Waldenmaier, Chorleiter des Gesamtvereins, berichtete, dass die einzelnen Chorgruppen dieses ereignisreiche Jahr sehr gut gemeistert haben.

Eva Ott, informierte über die Chorstatistik und bedankte sich bei zwei Sängerinnen und 15 Sängern für eine hervorragende Probenteilnahme mit max. einem Fehltag. Sie wies auf die bevorstehenden Vereinsaktionen hin und stellt dabei den geplanten Vereinsausflug nach Heidelberg kurz vor.

Für die Chorgruppe TRADITION berichtete Walter Dangelmaier über das vergangene Jahr, die gut besuchten vierzehntägigen Chorproben, die Einsätze bei Jahrgangsfeiern, Beerdigungen und den Vereinsfesten. Die Gruppe organisierte eine Besen-Ausfahrt sowie eine Adventsfeier. Angeschlossen an diese Gruppe ist noch die aktive Wandergruppe, die sich ebenso alle zwei Wochen zum Wandern und anschließendem musikalischen Abschluss trifft.

Tobias Brenner, trug den Mitgliedern den Kassenbericht vor. Er lobte die zahlreichen Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres, die durchweg alle mit gutem finanziellem Erfolg durchgeführt wurden. Kassenprüfer Thomas Brendle bestätigte die ordnungsgemäße Kassenführung.

Agnes Bieg, berichtete als Schriftführerin über das Jahr 2017 und erinnerte an die Jahreshauptversammlung sowie an das Kindermusical „Kalif Storch“. Weitere Aktivitäten waren die Fahrt ins Naturtheater nach Heidenheim sowie die Teilnahme am Kapfenburgfestival des Eugen-Jaekle-Chorverbands. Außerdem nahm der Verein mit drei Chorgruppen an den ersten „Hüttlinger Nachtklängen“ teil – Parkhaus-Rock war hier angesagt. Das dreitägige Herbstfest auf dem Reuthof sowie die Weihnachtsshow mit Spektakulatius rundeten das Vereinsjahr ab.

Alexander Bosch, seit einem Jahr neuer Vorstand des Vereins, dankte zunächst Bürgermeister Ensle für sein Kommen und für die gute Zusammenarbeit in der Gemeinde. Das Parkhaus im Ortskern von Hüttlingen habe ihn akustisch an die Elbphilharmonie erinnert. Bosch dankte außerdem den Gremiumsmitgliedern und dem Chorleiter Peter Waldenmaier.

Bürgermeister Ensle überbrachte die Grußworte der Gemeinde und dankte dem Verein für sein öffentliches und kulturelles Arbeiten und Wirken. Auch für das große Engagement im Kinder- und Jugendbereich sprach Günter Ensle dem Verein ein großes Lob aus.

Bei den anstehenden Wahlen wurden in ihren Ämtern bestätigt: Eva Ott (stellvertretende Vorsitzende), Tobias Brenner (Kassierer), Markus Rupp (Wirtschafter), Josef Bieg, Joachim Grimm und Günter Kieninger. Für die ausscheidende stellvertredende Schriftführerin Birgit Schurr wurde Marissa Munz gewählt. Das Amt der Aktivenvertreterin übernahm Julia Rupp.

 

© Liederkranz Eintracht Hüttlingen 1851 28.01.2018 20:27
1675 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.