Patrick Simper in Bopfingen

„Concert for deep black voice“, so der Titel des Konzertes, das am Sonntag, 25. Oktober, 17 Uhr, in der Stadtkirche Bopfingen zu erleben ist. In einer breiten Palette durch alle Stilepochen von der Alten Musik über Klassik und Romantik interpretiert Patrick Simper dabei an der Seite von Professor Alois Seidlmeier von der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe sowohl große Opernarien als auch schlichte und ergreifende Chansons. Neben bekannten Komponisten wie Mozart, Händel, Wagner und Verdi kommen auch überraschende Klänge zur Aufführung. Seit seinem Operndebüt in der Rolle des Osmin in Mozarts „Entführung aus dem Serail“ ist Simper als Opern- und Konzertsänger international unterwegs. Wichtige Stationen seines künstlerischen Wirkens sind Staatstheater München, Bayreuther Festspiele, Paris, Rom, Tokyo, Abu Dhabi, Moskau und Mexico City. Eine von Simpers außergewöhnlichen Fähigkeiten ist die Darstellung der unterschiedlichsten Persönlichkeitstypen auf der Bühne.

Restkarten gibt es noch beim Tui-Reisebüro, Tel.: (07362) 96690.

© Gmünder Tagespost 22.10.2020 19:08
1333 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy