Reise ins musikalische Venedig

Vom 17. bis 20. September findet in Aalen das Festival für Alte Musik (FAMA) statt, das zu einer akustischen Reise in die Vergangenheit einlädt. Zu den Highlights der zweiten Auflage des Festivals für Alte Musik in Aalen zählt der Auftritt der Lautenistin und Harfenistin Christine Pluhar, die überall auf der Welt große Erfolge feiert und als eine der innovativsten Musikerinnen der Alte-Musik-Szene bezeichnet wird. Mit ihrem Ensemble L’Arpeggiata, das sie vor über 20 Jahren gründete, wird sie die Musik spielen, in der sie sich wirklich zu Hause fühlt: die italienische Musik des 17. Jahrhunderts.

„La Serenissima“ - Eine Reise ins Venedig des 17. Jahrhunderts mit Werken von Claudio Monteverdi, Francesco Cavalli, Barbara Strozzi, Giovanni Felice Sances und Stefano Landi am Samstag, 19. September, ab 19 Uhr im Aalener Ostertag. Eintritt: 25 Euro, ermäßigt 14 Euro; Festivalticket: 90 Euro (inklusive Premium-Abendticket für den 19. September, mit Sektempfang und Flying Buffet im Ostertag).

Tickets in allen bekannten VVK-Stellen sowie online unter www.reservix.de

© Gmünder Tagespost 08.09.2020 20:42
733 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy