Theater Ulm Biedermann und die Brandstifter

„Biedermann und die Brandstifter“ ist eines der meistgespielten Dramen und wurde, auch als Schullektüre, seit 1958 als Buch millionenfach verkauft. Bei seiner Neuinszenierung am Theater Ulm möchte Ekat Cordes, Experte in der kreativen Überschreibung bekannter Vorlagen, offene Fragen und Lücken im Stück wieder aufsuchen. Premiere ist am Donnerstag, 27. Februar, um 20 Uhr, im Theater Ulm. Mehr unter www.theater-ulm.de

© Gmünder Tagespost 10.02.2020 17:43
531 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.