Wolf wird wieder heimisch

Bezug auf... Hauk, Glysophat und die Wölfe:

Was ist das für ein Minister, der Pestizide freigibt und die Zukunft unserer Kinder aufs Spiel setzt, aber gleichzeitig den Kommentar abgibt „er würde als Erster auf den Wolf schießen“. Man wird eher an Zebrastreifen von einem Rolli überfahren, als dass ein Wolf in freier Wildbahn einen Menschen anfällt. Schaf und Kleintierzüchter werden in Deutschland vom Staat entschädigt. Nur um Profit zu machen, wird mit der Axt Rundumschlag gemacht, egal ob Tier oder Pflanzen. Man zerstört den Lebensraum von Insekten und Vögeln, holzt sinnlos Sträucher und Büsche ab . Der Mensch vernichtet das Ökosystem und damit die Umwelt. Der Wolf war bei uns heimisch und wird es wieder werden. Ich halte s mit den Ureinwohnern von Amerike. „Wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Bison getötet und der letzte Fisch gefangen ist, werden sie feststellen, dass man geld nicht essen kann.“ Minister mit solch einer Einstellung brauchen wir in Deutschland nicht.

© Gmünder Tagespost 12.03.2018 20:57
237 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.