Oberstadt abgehängt

Nahverkehr in Heubach

Unerhört und nicht tragbar: Seit Montag sind die Haltestellen Marktplatz und Stadthalle abgehängt. Es fährt kein Bus mehr nach Schwäbisch Gmünd. Es ist unzumutbar, dass ältere Personen vom Ried oder Am Scheuberg bis in die Böbinger Straße laufen müssen. Nach Anfrage im Rathaus soll ein Bus der Firma Rühle eventuell als Zubringer in die Haltestelle Stadthalle eingerichtet werden, aber das kann dauern wegen rechtlichen Genehmigungen. Wer schlecht zu Fuß sei, hätte die Möglichkeit, das Bürgermobil zu wählen. Richtiger wäre ein neuer Ersatzfahrplan, den man hätte schon früher ausarbeiten können. Es ist eine riesengroße Benachteiligung der ab der Post nach oben wohnenden Bürger der Stadt Heubach.

© Gmünder Tagespost 19.04.2018 18:35
1167 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Stiefie

Guten Morgen 

Danke Herr Wiedmann

Sie waren schneller ,es ist schon traurig das die Pläne von Menschen

erstellt werden die ,die Situation vor Ort nicht kennen denn so ein Plan ist dann schnell 

Gemacht.Mir würde es gefallen den Planer ohne ihn angreifen zu wollen in einem alterssimmulations Anzug von der oberstadt bis zur Bushaltestelle gehen zu lassen.