Sinnlose Einsätze

Über den Zustand der Bundeswehr

Man muss eigentlich nur den Kopf schütteln, wenn man die Berichte über den Zustand unserer Bundeswehr verfolgt. Meine Meinung war schon immer, dass man mit der deutschen Bundeswehr kein Dixi-Klo stürmen könnte. Mit was auch.

Es darf die Frage gestellt werden, wofür die Rüstungsausgaben der letzten Jahre verwendet worden sind. Die zig Milliarden Euro, welche für unsinnige Einsätze im Ausland buchstäblich „verbrannt“ wurden, fehlen natürlich an allen Ecken. Afghanistan, Mali, Irak und so weiter. Gebracht haben die Einsätze nichts. Das Bomben geht dort ungehindert weiter oder ist sogar noch schlimmer geworden.

Kein Politiker gibt zu, dass diese Einsätze eigentlich sinnlos sind. Zudem habe ich Zweifel an der Eignung unserer Verteidigungsministerin für das Amt. Bewegt hat sie bislang nicht viel.

© Gmünder Tagespost 04.03.2018 19:24
303 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.