Leserbeiträge

Willkommen große Holzbiene

Schön bunt bemalt stehst du am Wegesrand. Hübsch anzusehen für Auge und Herz. Da geht es deinen Verwandten, der kleinen Holzbiene, den Schmetterlingen mit ihren Raupen, den Käfern und Fliegen, etwas schlechter. Die Äcker werden mit Glyphosat behandelt, die Wiesen bereits Anfang Mai abgemäht und mit Gülle besprüht, die Garten mit Steinen und Rollrasen ausgelegt. Aber zum Glück gibts ja noch die Wegraine Mit bunten Blumen, Kräutern und Brennnesseln. Leider hat die Stadt neue Maschinen gekauft die ausgelastet sein wollen. Bis in den hintersten Winkel sind sämtliche Wegraine bis auf den Erdboden abgehobelt. Mag sein, dass dies an einigen Stellen aus Verkehrssicherheitsgründen notwendig ist. Aber leider wird hier keine Ausnahme gemacht. Kein Platz und keine Nahrung für Insekten. Schade. Leb wohl kleine Holzbiene. 

© Petra Wagner 13.05.2018 11:44
526 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.