Lesermeinung

Zu „Wie Christen Weihnachten feiern“ vom 21. Dezember

In dem Zeitungsbericht vom 21. Dezember 2020 macht ein evangelischer Pfarrer deutlich, dass

die biblischen Texte nur wenig über Weihnachten berichten und auch das Thema: „Jungfrauengeburt“ innerbiblisch widersprüchlich dargestellt werde. Dem muss ich widersprechen. Über die Ankündigung der Geburt Jesu im Alten Testament haben wir nicht viele Texte. Doch im Alten Testament erfahren wir viele Verheißungen über Jesus und im Neuen Testament erfährt der Leser die Erfüllung

alttestamentlicher Verheißungen über Jesus.

[...] „Darum wird euch der Herr selbst ein Zeichen geben: Siehe, eine Jungfrau ist schwanger und wird einen Sohn gebären, den wird sie nennen Immanuel. (Jesaja 7,14). [...]

In der Bibel finden wir keine Widersprüche, wie so manche meinen.

© Gmünder Tagespost 30.12.2020 19:25
877 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy