Lesermeinung

Zum Konzert in der Silberwarenfabrik am Samstag

„Die Fahrt nach Heubach war bei dem Wintereinbruch am Samstag wahrlich winterlich ungemütlich. Aber es war ein Muss! Der Bariton Florian Götz, gebürtiger Hermaringer, sang in der Heubacher Silberwarenfabrik den Liederzyklus „Die Winterreise“ von Franz Schubert. Am Flügel begleitet wurde er vom Gründer und Leiter des Musikfestivals Schloss Brenz, dem Pianisten Georg Michael Grau. Was das Publikum an diesem Abend geboten bekam, war schlicht großartige Vortragskunst. Die beiden Künstler harmonierten perfekt. Besucher der Opernfestspiele Heidenheim kennen die wunderschöne Bariton-Stimme von Florian Götz spätesten seit seinem umjubelten Auftritt in der Oper La Bohème in der Festspiel-Saison 2016. Der Liederabend der beiden Lokalgrößen konnte sich ohne Übertreibung mit den zahlreichen Platteneinspielungen der „Winterreise“ mühelos messen. Es ist das Verdienst von Jochen Schölzel und Georg Michael Grau, dass ein solcher Musikgenuss mit Künstlern aus unserer Region derart ins Blickfeld rückt. Ihr Projekt „klang.lokal“ setzt bewusst auf Künstler und Veranstaltungsorte in unserer Region. Und da ist die Kulturstadt Heidenheim mittendrin. So war es nicht verwunderlich, dass sich zahlreiche Heidenheimer in Heubach zu einem unvergesslichen Konzert getroffen haben. Es ist den jungen Künstlern und Veranstaltern zu wünschen, dass sich ihre Initiative zu einem dauerhaften Erfolg in der Region entwickelt.“

© Gmünder Tagespost 20.02.2018 20:54
281 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.