Lesermeinung

Zum Leserbrief „Vorsichtige Schätzung“:

Seit Jahren stellt sich Ellwangen mit einer großen Ruhe und Selbstverständlichkeit einer politischen Realität, die ihres Gleichen sucht. Diese wunderschöne, tief in der Geschichte Baden-Württembergs verwurzelte Stadt war in den letzten Jahren für abertausende Flüchtlinge ein Ort des kurzen zur Ruhekommens und Weiterziehens. Die Lesermeinung mit der Überschrift „Vorsichtige Schätzung“ schüttet auf überhebliche Weise Hohn und falsches Mitleid über der Stadt aus, deren vier Fraktionen im Gemeinderat mitsamt der Stadtverwaltung mit großer Ernsthaftigkeit mit den Themen dieser LEA ringen.

Als neuer Bürger dieser Stadt bin ich stolz darauf, dass hier vor der Realität nicht die Augen verschlossen werden, unzählige Bürgerinnen und Bürger neben der LEA eine hervorragende Landesgartenschaubewerbung stemmen und so zeigen, dass die globalen Umbrüche uns keine Angst machen, sondern uns weiter motivieren eine moderne, christliche und weltoffene Stadt zu sein, die sich nicht als politischer Spielball der unterschiedlichsten Ideologien von Außen missbrauchen lässt.

© Gmünder Tagespost 10.05.2018 21:17
562 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.