Lesermeinung

Zum Musik-Feuerwerk in Bargau

Da trennt sich wie jedes Jahr die Spreu vom Weizen, wenn Bargau am 01.01. von 19.45 bis Ultimo Kleinkinder, kranke und alte Menschen, nicht zu vergessen unsere Tiere mit einem derartig sinnlosen Spektakel aufschreckt. Diese in die Atmosphäre verpufften Gelder wären in diversen Einrichtungen mit Sicherheit besser angebracht. Zum Beispiel für Obdachlose, SOS-Kinderdörfer, Tierheime und so weiter. Der Bürger wird angehalten, sich an die Spielregeln zu halten, muss für Bares Feinstaubplaketten an das Heilige Blechle ran pappen. Und wehe, wenn die ASU zeitlich überzogen ist, schwupp, schon wird man zur Kasse gebeten. Da frag ich mich doch ernsthaft: Wo bleibt die Logik. Wie massiv über den Jahreswechsel hinweg die Luft verpestet wird, spottet jeder Beschreibung. Irgendwann wird es keine Steigerung mehr geben, egal in welcher Sparte auch immer, denn der Wohlstand macht unzufrieden!

© Gmünder Tagespost 04.01.2018 21:10
468 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.