Lesermeinung

Zur Äußerung des AfD-Vorsitzenden Alexander Gauland, Hitler und die Nazis seien nur ein Vogelschiss in der deutschen Geschichte:

Es ist ungeheuerlich, was der Bundestagsabgeordnete Gauland von sich gibt. Ich frage mich, ist er überhaupt Christ?

Leider sind viele Junge Leute nicht richtig mit unserer Vorgeschichte aufgeklärt, sie können sich nicht vorstellen, was zwischen 1936 bis 1945 bei uns vor sich ging. (Es wurde auch nach dem Krieg in der Schule nicht vollständig aufgeklärt.) Aber leider nicht nur in Deutschland, überall in Europa, wo Hitler einmarschiert ist, wurden Greueltaten verübt und Elend verbreitet.

Heute, wenn ich in den Spiegel schaue, sage ich mir „Gott sei Dank bin ich in Deutschland geboren“! Ich hoffe, dass ich das auch noch in den nächsten Jahren sagen kann. Die Jugend in Thüringen sollte sich das mal vor Augen halten, bevor sie sich das bei der AfD von Herrn Gauland anhört und dagegen demostrieren und sich für unsere Demokratie stark machen.

Es ist eine Schande für Deutschland, dass so ein Mann im Bundestag sitzt!

© Gmünder Tagespost 06.06.2018 11:39
2143 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Frieder Kohler

Ach ja, Fau Nell, die Sache mit der Aufklärung dauert immer noch: die trüben Wässerchen (Spruch von Adenauer) wurden als Mitläufer entnazifiziert und konnten ihre nur kurzzeitig unterbrochene Karriere auf allen Ebenen fortsetzen. Zu ihrem Satz:"Es ist eine Schande für Deutschland, dass so ein Mann im Bundestag sitzt" empfehle ich, die Suchmaschine anzuwerfen und zu erkennen, mit wem Konrad Adenauer die Bundesrepublik aufbaute. Dieser Spruch schwebt noch in manchen Räumen: Wenn Du einen CDU/CSU-Schwarzen am Hintern kratzt, tritt das Braune hervor! In diesem Lichte betrachtet, ist Gauland ein kleines Licht - doch auch ein solches kann bei trockenem Stroh (Lebensbedingungen, Schere-Arm-Reich u.v.a.m.) einen Flächenbrand auslösen! Eine geeignete Feuewehr kann ich nicht erkennen, zu viele ihrer Mitglieder sind als Zündler bekannt...

derleguan

...kan man hier noch sagen: Wehret den Anfängen - oder sind wir schon mitten drin? Nicht nur in Deutschland geben sich die Brandstifter die Klinke in die Hand. Von den nicht zündelnden  Biedermännern/frauen schauen mir viel zu viele zu.

Kolb

Ach ja Frau Nell, ich habe gar nicht gewusst, dass es so viele "Christen" gibt. Erst die Leserbriefe in letzter Zeit haben mich ins Grübeln gebracht. Ich begegne im richtigen Leben keinem einzigen!!!!! Warum sitzt Gauland im Bundestag?  Durch die "Christen"! Ist das noch nicht bei Ihnen angekommen?