Lesermeinung

Zur Diskussion im Gemeinderat über die Zukunft der LEA:

Es liegt mir fern, mich hier an der Diskussion über die LEA zu beteiligen, ich politisiere nicht. Ich arbeite hier und das ist genau der Grund über meinen Ärger Herr Frick, zu Ihrer Aussage, „Dadurch könnten dann wertige Dauerarbeitsplätze entstehen“ Unsere Arbeit entspricht nicht Ihrer Vorstellung von Wertigkeit? Wann beginnt bei Ihnen Wertigkeit und wo hört sie auf? Diese Wortwahl Ihrerseits halte ich für minderwertig.

© Gmünder Tagespost 06.02.2018 19:23
920 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

derleguan

Dauerarbeitsplätze entstehen zum Beispiel bei

  • Reihnmetall, Krauss Maffei & Co. Dort werden die Leopard II -Panzer produziert, in die Türkei verkauft und damit dann auf Kurden geballert, so werden wieder neue Flüchtlinge produziert
  • VW , BMW, Daimler & Co. Dort werden Dieseldreckschleudern reingewaschen und damit Milliarden verdient.
  • Auch bei Google, Facebook & Co. entstehen Dauerarbeitsplätze, vorwiedgend aber in Irland, weil dort Milliarden an Steuern gespart werden.
  • oder zum Beispiel in den Staaten wie Panama, in denen der Geldadel sein Geld versteckt, gibt es viele Dauerarbeitsplätze, um dieses Geld zu verwalten.

Der Turbokapitalismus kann Arbeit mit und an Menschen nicht als "Dauerarbeitsplätze" zulassen.