Lesermeinungen

Alles nur „Testbauten“

Zu den Plänen für das Feuerwehrgebäude in Schwäbisch Gmünd:

Als ich vor ein paar Tagen beim Frühstück saß und über Kopf das Bild eines Bauwerkes in der Gmünder Tagespost sah, fragte ich meine Frau, wo diese Moschee gebaut wird. „Das ist keine Moschee, das ist ein Feuerwehrhaus, bekam ich zur Antwort. Dann sah ich mir das genauer an und war über das Gebäude, als auch über den Lageplan entsetzt. Der Oberbürgermeister lobte den Entwurf und dessen Schöpfer so, dass man meinen konnte, ein Stararchitekt hätte sein Bestes gegeben.

Am nächsten Tag waren das, laut Oberbürgermeister, plötzlich nur „Testentwürfe“. Dieser Fachausdruck für misslungene Architektur und Städtebau war mir bis dahin neu. Man lernt ja jeden Tag dazu.

Wenn man sich dann auf die Remsbrücke am Bahnhof stellt und das Umfeld im 360 Grad Blick betrachtet, fällt mir ein, dass beim Querriegel des Hotels am Remspark, das den Blick aus und in die Stadt, wie auch die notwendigen Luftströme für die Stadt blockiert, ähnliches passiert war. Der Verantwortliche sah sich laut Zeitungsbericht damals „überrumpelt“, dass das Gebäude plötzlich ein Geschoss mehr hatte.

Wenn ich nun begriffen habe, wie der neue Terminus der Stadt in Bezug zu Architektur und Städtebau verwendet wird, verstehe ich das nun und beende meinen 360 Grad Blick von der Remsbrücke über die Remsgalerie, dem Forum – im Volksmund Käsewürfel genannt – und die weiteren Neubauten und denke mir : Aha, das sind also alles nur „Testbauten“, für der städtebaulichen Planungen.

Géza-Richard Horn,

Schwäbisch Gmünd

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare