Lesermeinung

Scheinheilige Union

Zum Thema „Ausbau von erneuerbaren Energien“

Ich muss mir beim Lesen schon verwundert die Augen reiben, mit welcher Vehemenz und Ungestüm die Union plötzlich auf den Ausbau der Erneuerbaren drängt. Jetzt wo sie nicht mehr in der Regierungsverantwortung steht, stellt sie an die Ampelkoalition markige Forderungen, als hätte sie den Ausbau immer schon befürwortet. Und so darf gefragt werden, warum haben die Christdemokraten von CDU/CSU ihre großspurigen Vorschläge nicht bereits während ihrer Regierungszeit in Taten umgesetzt ? Die Union hätte doch 16 Jahre Zeit für einen Umbau der Energieversorgung. Stattdessen 16 Jahre regiert - 16 Jahre nix passiert. Und es ist doch eigentümlich wenn die Kanzlerin a. D. sagt: Sie sei sich und ihrer Regierungszeit komplett im Reinen. Kurios! Denn die prall gefüllte Kriegskasse Putins ist doch ein Erbe Merkels. Die horrenden Energiepreise sind doch ein Erbe Merkels. Auch die Inflation ist eine Erbe Merkels. Auch die marode Bahn ist Merkels Erbe. Ebenso sind die maroden Autobahnen Erbhinterlassenschaften der Regierung Merkel. Man könnte diese Liste des Versagens der Kanzlerin a.D. (...) fortsetzen. Merkel und ihre Partei haben der Bürgerschaft jedenfalls eine mehr als katastrophale Bilanz hinterlassen. Die Politiker, die einen nicht unbedeutenden Beitrag zur dramatischen und jetzigen Energie-, Finanz- und Preissteigerungsmisere geleistet haben, erwarten anscheinend, dass wir nun alle die Suppe gehorsam auslöffeln, die uns eingebrockt wurde. Wir sollen dazu auch noch einen von ihnen vorgegebenen Löffel verwenden um das zig- Milliarden Schuldenloch zu begleichen !

Karl Maier

AA-Unterkochen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare