Lesermeinung

Viele Fragen zum Baugebiet

Zur  Erschließung des Neubaugebiets „Im Gabelweiher“ in Buch:

Warum ist in Buch, wie es in den anderen Teilorten der Fall war, keine Bürgerbeteiligung durchgeführt worden? Warum verbindet man zum natürlichen Zusammenwachsen das bebaute Wohngebiet „Im Lohnäcker“ mit dem nur durch die K 3234/Aalener Straße getrennten neuen Baugebiet „Im Gabelweiher“ nicht mit einem verkehrsberuhigenden Kreisel, der sowohl in die Steigstraße als auch als Ein- und Ausfahrt in das neue Baugebiet führt? Warum hat man den Bebauungsplan „Im Gabelweiher“ von 2013, der das vorsah, verändert? Warum hat man die Ein- und Ausfahrt in das Baugebiet um ca. 300 m nach Norden verlegt, dort wo die Kuppe am höchsten ist? Warum plant man kurz vor der neuen Ein- und Ausfahrt eine Bushaltestelle ohne Einbuchtung für den Bus? Warum quert der geplante Fahrradweg von Hüttlingen kurz vor der geplanten Bushaltestelle die Kreisstraße/Aalener Straße? Warum entstanden und entstehen in Buch Gebäude ohne dass die Bewohnerinnen und Bewohner darüber informiert werden? Fragen über Fragen. Irgendwo scheint irgendwem die Transparenz und die Verantwortung den Menschen in Buch gegenüber verloren gegangen zu sein. Schade.

Anna Bilaniuk

Rainau-Buch

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe