Lesermeinung

Wann tut sich endlich etwas?

Zum Umgang mit sexualisierter Gewalt::

Da traut sich eine Polizeibeamtin öffentlich zu machen, dass ein hochrangiger Polizeiinspekteur, mit Blick auf seinen Einfluss auf ihre Karriere, sie per Videoanruf (wie sicher muss der sich fühlen) zum Sex mit ihm aufgefordert hat. Seit Monaten wird ermittelt, bisher ergebnislos. Ich denke, wie so oft steht Aussage gegen Aussage. Doch nein, ich lese, dass die Frau das Telefonat aufgenommen hat und es den Ermittlern vorliegt, und ich verstehe die Welt nicht mehr. Im anderen Fall übernimmt ein Jugendtrainer, der jahrelang hunderte Male die ihm anvertrauten Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht hat, die volle Verantwortung. Ich frage mich, wer außer ihm sollte Verantwortung übernehmen, etwa mal wieder, die Opfer, die ihn „verführt“ habe. Wann endlich tut sich hier was?

Brigitte Hofmann, Oberkochen 

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare