30-Jähriger mit zwei Promille in Aalen unterwegs

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild Blaulicht Polizei

Da das Auto beschädigt war, sucht die Polizei nach Zeugen und der entsprechenden Unfallstelle.

Aalen-Unterkochen. Ein 30-Jähriger wurde in der Nacht auf Donnerstag von der Polizei gestoppt. Bei einer Atemalkoholüberprüfung wurden fast zwei Promille festgestellt. Das teilt die Polizei mit. Demnach wurde den Beamten um 00.35 Uhr mitgeteilt, dass auf der Ebnater Steige ein Audi in Schlangenlinien in Richtung Unterkochen fahren würde. Tatsächlich konnte das Fahrzeug durch die eintreffende Polizeistreife im Kollmannweg gesichtet und in der Danziger Straße angehalten werden.

Die Polizeibeamten stellten daraufhin fest, dass die komplette linke Fahrzeugseite erhebliche Unfallbeschädigungen aufwies. An der Fahrertür konnten Holzstücke festgestellt werde, die eventuell von einem Gartenzaun stammen könnten. Eine entsprechende Unfallstelle konnte bislang nicht ausfindig gemacht werden. Beim 30-jährigen Fahrer des Audi konnte bei einer Atemalkoholüberprüfung ein Wert von fast 2 Promille gemessen werden. Daraufhin wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Die Polizei Aalen sucht nun Zeugen des Vorfalls bzw. Personen die geschädigt wurden. Wo konnte eine entsprechende Unfallstelle festgestellt werden? Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: (07361) 5240

Zurück zur Übersicht: Unterkochen

WEITERE ARTIKEL