Ein Hauch von Frühling

Interessiertes Publikum und aufgeschlossene, fachkundige Aussteller kamen am Wochenende zur "Wohnidee & Handwerk" zusammen. Bei der Ausstellung vereinen sich Kunsthandwerk und Handwerk unter dem Dach der Schreinerei Hieber in Wasseralfingen, unterstützt vom Gewerbe- und Handelsverein.

"Spür die Sonne", forderte der Slogan auf einer aufgestellten Werbetafel auf. Auch der mit Primeln aufgehübschte Frühlingsgarten, mit dem die Gartengestaltung Augustin Möglichkeiten aufzeigte, gab einen Vorgeschmack auf den Frühling. Noch schenkte die Wärme eine konventionelle Heizung in den Werkstatträumen, bei der elf Handwerker und fünf Kunsthandwerker ihre Leistungen und ihr Können präsentierten. Die Kundennähe ist es, die den treuen Ausstellern zu gefallen scheint. "Es ist viel Zeit für Beratung und fürs Gespräch", meinte Sanitär- und Heizungsfachmann Wolfgang Seibold. Überall bildeten sich kleine Menschentrauben, in denen Informationen ausgetauscht wurden. Mit den ausstellenden Handwerkern – Raumausstatter mit den neuesten Tapeten und Stoffen, Kachelofenbauer, Elektrotechniker Innenausbau, Naturstein, Stuckateur, Schlosserei bis hin zum Likör- und Schnapshersteller für die Wärme von innen, war ein breites Spektrum an Handwerkerleistung geboten. Daran fügten sich die Kunsthandwerker an, die mit Schönem für die Sinne aufwarteten. Schmuck und kuschelige Stoffideen, aparte Taschen, Lichtobjekte, Arbeiten aus der Lederwerkstatt, Schönem aus Holz und Ansprechendes für den Gaumen. Kokosmandeln oder Ingwer mit Schokolade umhüllt oder pikante Erdnusskerne mit Wasabi gab es als "Versucherle" bei "Lavendel" aus Wasseralfingen. "Wir sind das erste Mal dabei und finden das Ambiente sehr angenehm", sagte Andrea Alirezazadeh. Dem konnte auch Marlene Dreyer zustimmen.

"Es herrscht eine gute Atmosphäre untereinander", sagt sie. Eine kleine Auswahl ihrer Filztaschen hatte sie in das Möbelprogramm "LinoCase" von Schreinermeister Bernd Hieber arrangiert. Dieses wurde unlängst vom Landesfachverband Schreinerhandwerk Baden-Württemberg mit dem "Silbernen Würfel" ausgezeichnet und zeichnet sich durch eine große Wandelbarkeit aus. Die Tische im Herzen der Werkstatt waren vor nachmittags gut gefüllt: Viele Besucher verbanden einen Besuch mit einem Spaziergang und ließen sich auf der Ausstellung Kaffee, Kuchen und Bratwürste vom Ausschuss Ortskirche-Weltkirche der Stephanusgemeinde schmecken. Die jüngsten Besucher durften sich an der Laubsäge versuchen.

sandra fischer

Zurück zur Übersicht: Wasseralfingen

Mehr zum Thema

Kommentare