Und Röthardt singt immer noch

+
Der Männergesangsverein Röthardt hat am Samstagabend mit einem großen Konzert in der Glückaufhalle in Hofen sein 70-jähriges Bestehen gefeiert.
  • schließen

Mit ihrem Jubiläumskonzert zum 70. Geburtstag begeistern die Sänger des MGV ihre gut 400 Gäste in der Glückaufhalle.

Aalen-Wasseralfingen

Konzertreise nach Prag. Ausflüge in den Spessart, nach Dresden oder Kaprun. Mai-Singen, Gottesdienste, viele viele Waldfeste unterhalb des Braunenbergs. Familienradtouren, Wanderungen, und immer wieder viel Kreativität bei den Mottos und der Umsetzung der unzähligen Konzerte. Der Männergesangsverein Röthardt ist der lebendige Beweis dafür, wie Männergesangverein funktioniert. In Röthardt wohl über mehrere Faktoren: Zusammenhalt, Verbundenheit, freundschaftliche Nähe - über Jahrzehnte gewachsen. Zweitens ein Offensein für Neues. Die Mischung aus Tradition und Modernem, die macht's. Und dann, ganz wichtig: die gemeinsame Geschichte. Sieben Jahrzehnte voller Miteinander, das zusammenschweißt, Erinnerung, Erlebtes. Das hat der MGV am Samstagabend mit einem großen Jubiläumskonzert in der Glückaufhalle in Hofen gefeiert, frei nach dem Motto: „Röthardt singt immer noch.“

Klassisch beginnt der Abend mit einem Tessiner Liebeslied, in der die „Allerschönste Liebste“ angebetet wird. Mit klarer Stimme geht’s anschließend mitten hinein in eine „Südliche Sommernacht“. Auch wenn die Sänger es beherrschen, mit getragenen Stücken wie „La Montanara“ oder „Die Nacht“ von Franz Abt zeigen, die Weite der Berge oder ein abendliches Einkehren der Stille gesanglich zu beschreiben, so sitzt der Schwerpunkt – natürlich gewollt - auf fröhlich-unbeschwerten Klängen, gerne mit flottem Tempo wie „Funiculi – Funicula“. Die MGVler schenken musikalisch unterstützt von Claus Wengenmayr, Matthias Weber und Klaus Vogt ihren gut 400 Gästen Chianti ein und auch das uralte „Schneiderlied“ darf nicht fehlen. Lothar Daub führt liebevoll-launig und in selbstgereimten Versen durch das Programm.

Sehnsüchtig-sanft mit „Weit, weit weg“ von Hubert von Goisern, volltönend und in Seemannsmanier „Frei wie der Wind“ von Santiano oder dem frischen „Bella ciao“ zeigen die über 30 Sänger ihre Vielfalt. Der Vorsitzende, Eugen Gentner, ehrte Gründungsmitglied Alois Schabel. Der heute 89-Jährige ist von der ersten Stunde an mit dabei. Hat immer unterstützt, geholfen. Gesungen sowieso. „Du warst immer da, wenn Du gebraucht wurdest.“ Ein großer Dank ging an Helmut Lippstreu, der sich durch Archive gewühlt, Quellen ausgewertet, mehrere Jahre recherchiert – und nun das Buch „Die Legende: Röthardt singt immer noch“ zur Geschichte des Vereins verfasst hat. „Ein Stück Heimatkunde“, wie Gentner versichert. An den scheidenden Dirigent Bernd Büttner ging ein großes Lob: „Es war phänomenal, was Du geleistet hast.“ Der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Reichersdörfer würdigte das große Engagement des Vereinschefs: „Wenn Du nicht schon vor zwei Jahren graue Haare gehabt hättest, dann wären sie es jetzt.“ Durch seinen Einsatz habe Gentner dafür gesorgt, dass der MGV die Pandemie so gut überstanden habe.

Wer gerne singt und sich über eine nette Truppe freut, der darf gerne donnerstags um 19.30 Uhr in die „Erzgrube“ zur Singstunde kommen.

Der Männergesangsverein Röthardt hat am Samstagabend mit einem großen Konzert in der Glückaufhalle in Hofen sein 70-jähriges Bestehen gefeiert.
Der Männergesangsverein Röthardt hat am Samstagabend mit einem großen Konzert in der Glückaufhalle in Hofen sein 70-jähriges Bestehen gefeiert.
Der Männergesangsverein Röthardt hat am Samstagabend mit einem großen Konzert in der Glückaufhalle in Hofen sein 70-jähriges Bestehen gefeiert.
Der MGV Röthardt hat sich bei Helmut Lippstreu bedankt. Er hat in jahrelanger mühevoller Arbeit ein Buch über die Geschichte des Vereins erstellt und damit ein Stück Heimatgeschichte festgehalten.
Der MGV Röthardt bescherte seinen rund 400 Gästen mit dem Jubiläumskonzert einen rundum schönen Abend mit bester gesanglicher Unterhaltung.
Der MGV Röthardt hat bei seinem Jubiläumskonzert Alois Schabel geehrt. Er ist Gründungsmitglied und seit sieben Jahrzehnten aktiver Sänger.
Der Männergesangsverein Röthardt hat am Samstagabend mit einem großen Konzert in der Glückaufhalle in Hofen sein 70-jähriges Bestehen gefeiert.

Zurück zur Übersicht: Wasseralfingen

Mehr zum Thema