Auto prallt alleinbeteiligt gegen zwei Bäume

+
Am späten Montagabend ereignete sich ein Schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße 1078 zwischen Bopfingen und Kirchheim am Ries. Ein Auto schleuderte alleinbeteiligt gegen einen Baum. Der Fahrer des Unfall Wracks wurde verletzt.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall am späten Montagabend nur leicht verletzt.

Bopfingen. Ein 19-Jähriger ist am Montagabend gegen 22.40 Uhr auf der Landesstraße 1078 von Kirchheim/Ries in Richtung Bopfingen alleinbeteiligt mit seinem Auto gegen zwei Bäume geprallt. Der 19-Jährige konnte sein Auto selbstständig verlassen und erlitt bei dem Unfall letztendlich leichte Verletzungen, teilt die Polizei mit.

Er musste einem Tier ausweichen und verlor anschließend die Kontrolle über sein Auto. Er kam zunächst in den Randstreifen, überfuhr einen Leitpfosten und prallte anschließend mit annähernd 100 Stundenkilometern mit der Fahrzeugfront gegen einen massiven Baum. Das Auto schleuderte danach am Fahrbahnrand entlang, bevor es nach etwa 60 Metern mit dem Fahrzeugheck gegen einen weiteren Baum prallte. Nach weiteren 30 Metern blieb das Auto schließlich auf der Fahrbahn liegen. Der Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro.

20.09.2021, Baden-Württemberg, Kirchheim am Ries: Am späten Montagabend ereignete sich ein Schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße 1078 zwischen Bopfingen und Kirchheim am Ries. Ein PKW schleuderte alleinbeteiligt gegen einen Baum. Der Fahrer des Unfa

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare