Sechs Stunden legal hacken

+
Hackathon am OAG.

Schüler-Medienmentoren am Ostalb Gymnasium Bopfingen starten mit Vollgas ins neue Schuljahr.

Bopfingen. Neun Schülerinnen und Schüler des Ostalb Gymnasiums Bopfingen der Klassen Acht, Neun und Zehn sowie der Kursstufe 1 haben gemeinsam mit ihrem Lehrer Dr. Martin Glatt an einem „Hackathon“ an der Fachhochschule Aalen teilgenommen.

Ein ganz besonderer außerschulischer Exkurs

Mit der Ausdauer eines Marathonläufers wurde – ganz legal, versteht sich – sechs Stunden lang gehackt. Für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler war dies ein ganz besonderer außerschulischer Exkurs. Bereits im vergangenen Schuljahr hatten die meisten von ihnen freiwillig das vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg angebotene Schüler-Medien-Mentoren-Programm in 40 Ausbildungsstunden durchlaufen und mit einem sogenannten „Smepper-Zertifikat“ erfolgreich abgeschlossen.

Die Fortsetzung dieser Medienausbildung erfolgte dann gleich zu Beginn des neuen Schuljahres. Am 19. September starteten die OAG-Nachwuchs-Medienexperten mit einem Intensivierungskurs, in dem die Medienpädagogin Sandra Tell vom Landesmedienzentrum Freiburg die Fähigkeiten zur Gestaltung einer attraktiven Homepage weiter vertiefte.

Ein weiterer praktischer „IT-Booster“ vom Professor

Vergangene Woche erhielten die Schülerinnen und Schüler an der Fachhochschule Aalen nun einen weiteren praktischen „IT-Booster“ von Professor Dr. Marcus Gelderie, der an der Hochschule den Studiengang ,,Internet der Dinge“ betreut. Zusammen mit den drei Studenten Linus Hoppe, Jonas Schwarz und Markus Richter wurde ganz konkret an der Gestaltung einer Internetpräsenz gearbeitet.

Hochschulteam nimmt sich viel Zeit für Gäste des OAG

Dafür hatte sich das Hochschulteam extra viel Zeit genommen. Von 9 Uhr bis 16 Uhr arbeiteten die Schüler in vier Gruppen intensiv – zwischendurch gestärkt durch vier Familienpizzen - an eigenen Websites, welche ab 16 Uhr unter dem Beifall aller Beteiligten präsentiert wurden.

Aus dem „Hackathon“ wird sich im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft eine Neugestaltung der SMV-Homepage des Ostalb-Gymnasiums ergeben. Die Fahrtkosten für den Hochschulbesuch wurden dankenswerterweise vom OAG-Elternbeirat übernommen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Bopfingen

Kommentare