Aktive Mitglieder gesucht

Der OGV Unterschneidheim zieht Jahresbilanz und ehrt seine Mitglieder.

Unterschneidheim. Der 1. Vorsitzende, Helmut Weiß, konnte rund dreißig Mitglieder zur Versammlung begrüßen, auch Bürgermeister Johannes Joas, Ortsvorsteher Stefan Hönle und vom Beirat des Kreisverbandes Gerd Buchstab. Beim Totengedenken dachte man an die in den vergangenen zwei Vereinsjahren, verstorbenen Mitglieder.

Bedingt durch die Pandemie, gab es kaum Veranstaltungen, außer dem Ferienprogramm und den Pflegeeinsätzen im Lehrgarten. Helmut Weiß bedankte sich dafür bei allen Helfern und Helferinnen. Nächster Punkt war die Vorschau auf geplanten Aktivitäten und das Programm 2022 Info-Sonntage im Lehrgarten von Mai bis September, Arbeiten im Lehrgarten, Beteiligung am Bau des Biodiversitätspfad (Unterschneidheim-Tannhausen-Stödtlen), Beteiligung am Ferienprogramm, Beteiligung am 75 .Jubiläum OGV Lauchheim, Vortrag im November, Hauptversammlung mit Weihnachtsfeier im Dezember.

Problem: Zu wenig Aktive

Weiß nannte die Probleme des Vereins. Der Verein hat Probleme, aktive Mitglieder zu gewinnen. Im Moment werden die Aktionen für die Kinder, Arbeitseinsätze im Lehrgarten von den elf Ausschussmitgliedern gestemmt. Dies ist auf die Dauer nicht machbar. Deshalb hat sich der Ausschuss für eine externe Unterstützung durch ein Vereinscoaching entschlossen.

Nach dem Bericht des Vorsitzenden folgte der Bericht des Kassiers Norbert Frick. Die Kassenprüferinnen Bärbel Wille und Gisela Wolf bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Ortsvorsteher Stefan Hönle bedankte sich in seinem Grußwort im Namen der Gemeinde Unterschneidheim für die geleistete Arbeit. KV-Beiratsmitglied Gerd Buchstab sprach in seiner Grußrede über die Einbindung der Jugendarbeit in den Vereinen, die Jugend sollte so für die Pflege der Natur interessiert und gewonnen werden.

Wahlen

Ortsvorsteher Hönle leitete die Wahlen. Der erste Vorsitzende Helmut Weiß und der stellvertretende Vorsitzende Franz Schneider wurden für weitere 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt, ebenso Norbert Frick als Kassierer für weitere 2 Jahre. Das Amt der Schriftführerin konnte mit Änne Gschwender neu besetzt werden, für die kommenden 2 Jahre. Alle wurden einstimmig gewählt.

Gabi Rauch, Markus Hönle und Harald Schimmele wurden einstimmig für 1 Jahr als Beisitzer wiedergewählt. Gebhard Frick, Maria Baumann, Andrea Weiß, Theresa Frick wurden einstimmig für 2 Jahre als Beisitzer wiedergewählt.

Ehrungen

Für die Tätigkeit oder langjährige Mitgliedschaft im Vereinzeichneten Gerd Buchstab und Helmut Weiß die Mitglieder aus.

Für 10 Jahre: Klaus Wille, Manfred Zeller, Marianne Zeller, Johann Graf, Rebecca Gerstmeier, Andreas Gerstmeier, Michael Joas, Claudia Kohler, Edeltraud Schönfelder.

Für 25 Jahre: Gerhard Hammele,Klara Müller, Sabine Raich, Annemarie Thum. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Nikolaus Bühler, Maria Wolf, Hermann Kienle, Sonja Schneider, Michael Thum.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde geehrt: Maria Nagler.

Silberner Apfel für 15 Jahre Funktionsträger im OGV: Norbert Frick, Kassierer, Franz Schneider, 2. Vorsitzender, Harald Schimmele, Ausschussmitglied.

Zurück zur Übersicht: Unterschneidheim

Mehr zum Thema