Viele Vitamine für Schülerhirne

+
Heidi Böhm (Marktmanufaktur) und Stefan Vollmer(Schulleitung)

Was die Leitung der Sechta-Ries-Schule mit Sponsoren für gesunde Schulernährung unternimmt.

Unterschneidheim. „Alle reden über Gesundheit, bei uns kann man diese schmecken“, freuen sich Britta Schwarzbäck und Christine Raab, Kolleginnen an der Sechta-Ries-Schule Unterschneidheim. Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern aus den 9. Klassen geben sie einmal pro Woche frisches, biologisches und verzehrfertiges Obst und Gemüse an die knapp 500 Schüler der Schule aus. Die Reaktion auf die unterschiedlichen Leckereien ist außerordentlich gut. „Anfangs konnten wir die benötigte Menge nur schätzen, mittlerweile ist klar, alles was wir haben, ist zum Ende der Pause auch ausgegeben“, so Christine Raab. Die Lieferungen sponsert die Marktmanufaktur Bopfingen mit. „Uns ist es wichtig, ein Verständnis für frisches, leckeres und gesundes Obst und Gemüse zu erzeugen“, so Heidi Böhm.

Die Chefin des regionalen Produzenten lieferte die ersten Kisten mit Äpfeln, Bananen, Mandarinen, Birnen, Vesper-Gurken und Karotten noch selbst aus, um einen gelingenden Start zu gewährleisten.

Sponsoren sorgen dafür, dass die vitaminreichen Snacks gratis an die Schülerschaft ausgegeben werden kann. „Wir geben etwa 250 Portionen hochwertiges Obst bzw. Gemüse aus und das kostet“, so Schulleiter Stefan Vollmer, „aber auch das gehört zur Wahrheit: Qualität hat seinen Preis“. Auf dem Weg zu einer gesunden Verpflegung hat die Schule bereits den von extern betriebenen Getränkeautomaten abgeschafft und bietet nun gekühltes, mehrfach gefiltertes und auf Wunsch mit Kohlensäure angereichertes Wasser aus einem Wasserspender an.

Dies sind zwei Erfolgsgeschichten auf dem Weg zur einer nachhaltig gesünderen Ernährung an der Schule. Der nächste Schritt ist nun, in enger Absprache mit dem Schulbäcker, das Warensortiment des Pausenverkaufs im neuen Kiosk stärker an gesunden und vollwertigen Produkten zu orientieren.

Zurück zur Übersicht: Unterschneidheim

Mehr zum Thema

Kommentare