Wenn das Hochwasser zum Baden auf dem Sportplatz einlädt

+
Hochwasser an der Jagst bei Ellwangen.
  • schließen

Bei der SG Schrezheim wurden die Sportplätze überflutet. Ein Fußballer hat die Chance genutzt.

Ellwangen-Schrezheim. Die Regenfälle der vergangenen Tage und der Dauerregen in der Nacht auf Freitag haben die Pegel von Flüssen, Bächen und Seen stark anschwellen lassen. In vielen Teilen des Ostalbkreises hat das am Freitag für Überflutungen gesorgt.

Besonders viel Wasser führt derzeit auch die Jagst mit sich. Hier hat die Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg erst am Samstagnachmittag gemeldet, dass der Hochwassermeldewert wieder unterschritten wurde. In der Region rund um Ellwangen ist das Wasser vielerorts über die Ufer getreten.

Auch der neue Sportplatz der SG Schrezheim war am Freitag komplett überflutet, wie SG-Vorsitzende Ina Paulik auf Anfrage mitteilt. So hoch wie am Freitag sei das Wasser dort noch nie gewesen. Am Samstagmorgen ist das Wasser aber wieder abgeflossen. Ob bei der Überflutung des neuen Sportplatzes Schaden entstanden ist, müsse der Verein erst prüfen. „Aber ich hoffe, dass wir noch einmal davon gekommen sind“, sagt die Vorsitzende.

Derweil macht ein Video im Netz die Runde. Auf Anfrage bestätigt Ina Paulik, dass es sich bei dem Video um den kleinen Sportplatz der SG Schrezheim handelt, der ebenfalls überflutet wurde. Ein Fußballer der SG sei dort im Wasser geschwommen.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare