Kugelbahn und Batik-Spaß

+
Einer der Programmpunkte: Kleidung kreativ gestalten mit Batiken. Aber auch Tauchen in Niederalfingen ist dabei.

Was beim Hüttlinger Kinderferienprogramm alles geboten ist und wo man sich bis wann anmelden kann.

Hüttlingen. Kurzweil und Spaß sind garantiert, wenn das Hüttlinger Ferienprogramm wieder startet.
Ein bunter Mix an Aktivitäten beinhaltet das fast 30 Programmpunkte starke Ferienprogramm der Gemeinde Hüttlingen.
Nahezu für jeden Geschmack müsste etwas dabei sein, das in den kommenden sechs Sommerferienwochen für Kurzweil und Spaß sorgen dürfte. Einmal Harfe und Geige spielen, Seife sieden, mit Kuh, Ziege & Co auf Tuchfühlung gehen, in Sportarten wie Tauchen, Tischtennis, Tennis und Latino-Tanz reinschnuppern, beim Fußballcamp alles geben, sich Petrus widmen, gemeinsam am Lagerfeuer sitzen, basteln, werkeln, den Landtag und den Wald besuchen und einmal Königin und König von Burg Katzenstein sein – dies sind nur Beispiele des vielfältigen Programms.

Bürgermeister Günter Ensle freut sich, dass sich wieder viele Privatpersonen, Vereine und Institutionen gemeldet haben und mit einem oder gar mehreren Punkten zu diesem Angebot beitragen. Je nach Aktivität gilt eine Altersbeschränkung und eine begrenzte Teilnehmerzahl.

Wo zu finden: Das Kinderferienprogramm liegt im Rathaus aus und ist auf der Homepage www.huettlingen.de zu finden.
Anmeldung: Mit Anmeldecoupons im Programmheft, schriftlich oder per E-Mail. Anmeldung immer beim jeweiligen Veranstalter. Es gilt das „Windhundprinzip“: Wer sich zuerst anmeldet, hat einen Platz. Spätester Abgabetermin für Anmeldungen ist Montag, 18. Juli.

Fragen: Bei der Gemeindeverwaltung, Nikola Fürst, Telefon (07361) 9778-18 oder direkt beim jeweiligen Veranstalter.

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen