Kunst in alten Mauern auf der Burg Niederalfingen

+
Werk von Amelie Kiener.
  • schließen

Wie in einem Open-Air-Atelier können Besucher fünf junge Künstler den „Kollektiv K“ bei ihrer Arbeit beobachten und diskutieren.

Hüttlingen-Niederalfingen

Kunst in alten Mauern“ heißt es von Freitag bis Sonntag auf der Burg Niederalfingen. Wie in einem Open-Air-Atelier können Besucher dann fünf junge Künstler den „Kollektiv K“ bei ihrer Arbeit beobachten, die Entstehung von Werken bis hin zur Ausstellung verfolgen und  über Ideen und Arbeit sprechen. Veranstaltet wird das Ganze von der Burg Niederalfingen GmbH, der neuen Pächterin, und dem Kollektiv K.

„Mit Amelie Kiener, Jakob Arold, Madlen Jäger, Roman Hilser und Tobias Kerger werden Künstler in unterschiedlichen Stilrichtungen und verschiedenen Materialien im Burggraben verteilt arbeiten“, erklärt Minou Alirezazadeh, Projektleiterin der Burg GmbH. „Mit der Veranstaltung wollen wir und sie tiefe Einblicke in ihre Arbeit möglich machen und einen Bezug zwischen Betrachter, Künstler und Werk möglich machen“, ergänzt sie. Die Veranstaltung ist ein weiterer Baustein, mit der die Burg GmbH um die Geschäftsführer Jonas Medinger und Achim Ostertag die Burg wieder beleben wollen.

Am Freitag und Samstag werden jeweils von 12 bis 20 Uhr die Werke entstehen, am Sonntag findet dann von 13 bis 18 Uhr eine Vernissage in den Stallungen der Burg statt.  In einem eigenen Bereich können an allen drei Tagen Kinder unter Anleitung von Künstlerinnen und Künstler ihre Kreativität ausprobieren, mit Farben, Stiften und Pinseln experimentieren. Das Material wird dazu gestellt. Und auch ihre Werke werden Teil der Vernissage sein.  Pianist Niko Brauchle wird die Veranstaltung musikalisch umrahmen, Jongleur Daniel Schiffner am Freitag die Kinder mit Modulationen von Luftballons unterhalten. Für alle wird eine Bewirtung mit leckeren Gerichten und Dr5inks geboten.INFO: Live-Kunst im Burggraben am Freitag, 27., und Samstag, 28. Mai von 12 bis 20 Uhr, Vernissage, Sonntag, 29. Mai, 13 bis 18 Uhr. Eintritt: Freitag und Samstag jeweils 5 Euro, Kinder bis 10 Jahre frei.

Kunst von Jakob Arold

Zurück zur Übersicht: Kochertal