B 297 wird ab Montag für 2,5 Monate voll gesperrt

+
Symbolbild: Umleitung.

Sanierung zwischen Lorch und Unterkirneck startet. Straße bis voraussichtlich Anfang November gesperrt.

Lorch. Wie das Landratsamt Ostalbkreis mitteilt, wird die B 297 zwischen Lorch und Unterkirneck vom 22. August bis voraussichtlich 4. November wegen Tief- und Straßenbauarbeiten für den Verkehr voll gesperrt.

Auf der B 297 wird von der Abzweigung K 3273 Unterkirneck bis Lorch auf einer Länge von 1,5 Kilometern der Belag saniert. Dabei werden zwei Fahrbahnrutschungen beseitigt und die Entwässerungsanlagen sowie der Gehweg am Trudelhof erneuert.

In einem separaten Abschnitt an der Hohen Linde werden außerdem eine Bushaltestelle behindertengerecht umgebaut und eine Fußgängerampel errichtet. Die Kosten der Maßnahmen belaufen sich auf rund eine Million Euro und werden vom Bund getragen. Den Zuschlag für die Ausführung der Arbeiten erhielt die Firma Leonhard Weiss. Eine Umleitung über Adelberg – Schorndorf – B 29 wird in beide Richtungen ausgeschildert.

Zurück zur Übersicht: Lorch

Kommentare