Alfdorf: Auto überschlagen - Fahrer leicht verletzt

+
Symbolbild

Auf schneebedeckter Fahrbahn kam der Fahrer mit seinem Auto ins Rutschen und von der Straße ab.

Alfdorf. Ein Leichtverletzter, ein nicht mehr fahrbereites Auto und etwa 3000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen kurz nach 9 Uhr auf der Kreisstraße 1892 zwischen Wahlenheim und Hüttenbühl bei Alfdorf. Der Fahrer eines Opel Corsa fuhr die Kreisstraße in Richtung Hüttenbühl entlang und kam auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen und von der Straße ab. Das teilt die Polizei mit.

Anschließend rutschte das Auto eine Böschung hinab, überschlug sich und kam auf der Seite zum Liegen. Der Opel-Fahrer verletzte sich dabei leicht, er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Sein Auto musste mit Totalschaden abgeschleppt werden, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro. Da zunächst unklar war, wie schwer der die Verletzungen des Autofahrers sind, war zusätzlich ein Rettungshubschrauber vor Ort. Die Freiwillige Feuerwehr war mit neun Mann ebenfalls im Einsatz.

Zurück zur Übersicht: Alfdorf

Mehr zum Thema