Dehoga distanziert sich vom Vorgehen des Restaurants Seehof

  • Weitere
    schließen
+
Dietmar Härer

Der Verband der Deutschen Hotel- und Gaststätten distanziert sich vom Vorgehen des Restaurants Seehof.

Alfdorf/Schorndorf. "Wir distanzieren uns von der Vorgehensweise von Stefan Schmidt und dessen Restaurant Seehof am Leinecksee bei Alfdorf. Mit Solidarität unter den Gastronomen hat dieses Verhalten nichts mehr zu tun. Und vor allem gefährdet er nicht nur seine Gäste und seine Mitarbeiter, sondern, wenn man ohne Maske ins Restaurant kommt, dann kann jederzeit ein Hotspot entstehen", sagt Dietmar Härer, stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Hotel- und Gaststätten Verbands, Sektion Rems-Murr Kreis. Mit "Wir" meint Härer den Verband und alle Gastronomen, die sich an die Corona-Verordnung halten.

"Die Gäste ungeschützt ins Restaurant kommen zu lassen, ist ein so hohes Risiko, das man vermeiden muss", sagt Härer weiter. Außerdem dürfe es nicht Schule machen, dass jeder Gastwirt seine Gäste ohne das Tragen einer Mund-Nase-Schutz-Bedeckung empfängt. "Wohin führt es, wenn jeder dem Beispiel des Seehofs folgt? Dann werden wir zahlreiche Hotspots erleben", sagt der stellvertretende Dehoga-Vorsitzende. Und genau das gelte es zu vermeiden.

Gibt es Sanktionen?

Der Alfdorfer Bürgermeister Ronald Krötz ist derweil immer noch sehr sauer über die Vorgehensweise von Stefan Schmidt und dem Seehof-Restaurant: "Wir sind gerade dabei, alle Möglichkeiten zu prüfen. Wir können dieses Verhalten nicht akzeptieren und sprechen uns mit dem Landratsamt und der Polizei ab. Es werden definitiv mehr Kontrollen folgen, auch wenn es dann zunächst nur die Gäste ohne Maske trifft, aber wir müssen etwas tun. Ein Aufruf zum Nicht-Tragen von Masken ist inakzeptabel."

Gastronom Stefan Schmidt selbst weiß, dass er mit seiner Vorgehensweise aneckt und für Aufregung sorgt. Aber: "Ich halte mich an die Verordnung. Ich habe sehr viel positive Rückmeldungen aus Deutschland für die Umsetzung der Verordnung bei uns im Seehof-Restaurant bekommen."

Jörg Hinderberger

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Alfdorf

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL