Drei Leichtverletzte bei Unfall zwischen Alfdorf und Pfahlbronn

+
Symbolbild

Bei dem Unfall am Donnerstagnachmittag ist ein Schaden von rund 20.000 Euro entstanden.

Alfdorf. Drei Verletzte, zwei nicht mehr fahrbereite Autos und rund 20.000 Euro Sachschaden sind laut Polizei die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagnachmittag gegen 14.10 Uhr zwischen Alfdorf und Pfahlbronn. Ein Ford-Fahrer kam aus Richtung Lorch und wollte nach links in Richtung Pfahlbronn abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 33-jährigen Mazda-Fahrers, der die L 1155 in Richtung Alfdorf entlang fuhr.

Bei der Kollision im Einmündungsbereich erlitten beide Fahrer sowie der Beifahrer im Ford leichte Verletzungen, sie wurden alle in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden mit Totalschaden abgeschleppt. Die Straße musste zeitweise einspurig gesperrt werden.

Zurück zur Übersicht: Alfdorf

Mehr zum Thema

Kommentare