Es fehlen 27 Plätze für unter Dreijährige

  • Weitere
    schließen

Kindergartenbedarfsplan ergibt erneut, dass es in Alfdorf längere Wartelisten für die Jüngsten gibt.

Alfdorf. Einstimmig verabschiedete der Alfdorfer Gemeinderat den Kindergartenbedarfsplan für 2021 und 2022. Hauptamtsleiter Wolfgang Fauth hatte erklärt, dass die Gemeinde den Bedarf für Kinder ab drei Jahren "zu 100 Prozent" decken könne. Die Gemeinde solle aber mittelfristig den Ausbau von Ganztagesplätzen im Blick haben.

Wie bekannt, müsse man sich konkret Gedanken über neue Plätze für Kinder unter drei Jahren machen. Aktuell würden 27 Plätze fehlen und längere Wartelisten existieren. Sollten sich geeignete Räume finden, wäre es dem Tagesmütter-Verein Welzheimer Wald möglich, sein Angebot zu erweitern. Fauth verwies darauf, dass der Gemeinderat das Thema im kommenden Jahr angehen will.

Zurück zur Übersicht: Alfdorf

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL