Musikschüler aus Alfdorf erobern die digitale Bühne

  • Weitere
    schließen
+
Peter Schaile und Gabriele Hormann vom „Haus der Musik“ in Alfdorf machen ihre Musikschüler derzeit zu kleinen Internetstars.

Im „Haus der Musik“ in Alfdorf präsentiert sich der instrumentale Nachwuchs auf YouTube. Aktuell sind 150 Schüler online in Ausbildung.

Alfdorf

Wie können junge Musiker dazu motiviert werden, sich auch in Zeiten von Corona intensiv der musikalischen Ausbildung zu widmen? Und dass sie trotz bestehenden Kontaktverbots dennoch proben und neue Stücke einstudieren? Eine mögliche Antwort: Man macht sie zu kleinen Internetstars. Diesen Weg haben Peter Schaile und Gabriele Hormann vom „Haus der Musik“ in Alfdorf nun eingeschlagen.

Wie das geht? Indem die Musikschüler einstudierte Stücke zuhause darbieten, während die Eltern mit dem Handy draufhalten und einen kurzen Film aufnehmen. Das Bildmaterial schicken sie anschließend an Peter Schaile, der sich um die Bearbeitung und den richtigen Schnitt kümmert. Wenn schließlich alles fertig ist, wird das Dargebotene der Musikschüler ins Internet hochgeladen. Und so wird die Plattform von YouTube zur digitalen Bühne für die Nachwuchs-Instrumentalisten.

Die Idee kommt bei den Musikschülern gut an. Denn „es werden immer mehr“, freut sich Peter Schaile über immer mehr Einsendungen von kurzen Filmen. Dass sich der Aufwand und die Übungsbemühungen an den Instrumenten fruchten, zeige sich an den vielen Klicks im Internet. „Das macht die Kinder und Jugendlichen stolz und spornt sie zum Üben an“, beschreibt der musikalische Leiter vom „Haus der Musik“ seine Intention. Denn fehlende Auftrittsmöglichkeiten durch die Pandemie seien natürlich nicht gerade motivierend.

Normalerweise kann die Einrichtung, die dem Musikverein als Träger untersteht, 300 Schülerinnen und Schüler vorweisen. In den unterschiedlichsten Angeboten sind sie zu finden. Angefangen mit dem „Babymusikgarten“ für Kleinkinder bis 20 Monate über den „Musikgarten I und II“ für Kinder bis vier Jahren sowie dem Übergang ab vier Jahren in die musikalische Früherziehung gibt's ein breites Spektrum für die Kinder. Doch momentan müssen diese Gruppenangebote ausfallen, Corona-Vorgaben machen ein Durchführen unmöglich. Folglich sind aktuell auch den drei Lehrerinnen die Hände gebunden.

Immerhin, die übrigen 21 Musiklehrer, die allesamt auf Honorarbasis arbeiten, können Unterricht für Instrumentalisten anbieten. Das geht von der Blockflöte über Blasinstrumente bis hin zu Klavier und Keyboard oder beispielsweise auch Geige. Allerdings kann der Unterricht nur online stattfinden. „Unsere Lehrkräfte sind sehr flexibel“, schildert Schaile, dass die Ausbilder individuelle Probe- und Lernzeiten mit dem Nachwuchs ausmachen.

Die Kurse für Blockflöte finden gewöhnlich in Alfdorf, Pfahlbronn und Hellershof statt. Sobald die Inzidenz unter 35 ist, kann dieser Unterricht auch wieder vor Ort aufgenommen werden. Alternativ zu den Flötengruppen bietet das „Haus der Musik“ auch die „Rhythmus Kids“. Hierbei wird neben den Rhythmusinstrumenten auch durch Hilfe des Glockenspiels das Notenlesen erlernt.

Seit vergangenem Jahr wurde das „Haus der Musik“ in Alfdorf mit Glas-Trennscheiben und Hygienesprays ausgestattet. Dank groß dimensionierter Räume ist man in der Lage, sobald die Corona-Zahlen sinken, sofort wieder den Präsenz-Unterricht aufzunehmen. Auch auf Abstand. „Wir sind bereit“, versichern Schaile und Hormann. Natürlich muss auch die jahrelange, fruchtbare Kooperation mit der Schlossgartenschule Alfdorf und der Schule im Lindengarten in Pfahlbronn seit geraumer Zeit ruhen. Dort finden sich die Bläserklassen. „Jetzt hoffen wir einfach, dass es bald wieder losgehen kann“, beschreibt Peter Schaile. Und freut sich bis dahin über möglichst viele Filme von Schülerinnen und Schülern, die er auf Youtube einstellen kann.

Die Filme der jungen Instrumentalisten in Ausbildung finden sich im Internet unter www.musikverein-alfdorf.de und auf dem YouTube-Kanal unter „MVA-MSA“.

Das macht die Kinder und Jugendlichen stolz und spornt sie zum Üben an.“

Peter Schaile,, „Haus der Musik“

Zurück zur Übersicht: Alfdorf

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL