Spenden ermöglichen einen Ford Transit

+
auto von spende alfdorf

Familie Kremser kann die kleine Lara und ihren Rollstuhl nun leichter transportieren. Großer Dank.

Alfdorf. Dank der großen Spendenbereitschaft vieler Menschen, Vereine, Firmen und Hilfsorganisationen konnte Familie Kremser am Samstag vom Autohaus Baur in Mutlangen einen Ford Transit Custom entgegennehmen. Das Autohaus hatte hierzu ebenfalls großzügig unterstützt.

Im nächsten Schritt erfolgt der Innenausbau des großräumigen Fahrzeugs, so dass künftig die kleine Lara mit ihrem Rollstuhl leichter transportiert werden kann. Leider konnte der schwer kranke Familienvater Alexander Kremser diesen Moment nicht mehr miterleben. Er war kurz zuvor an seiner Krebserkrankung gestorben. Bis zuletzt hatte er sich für das Wohl seiner Familie eingesetzt und sich mit seiner Frau sehr um das neue Fahrzeug bemüht. Die Familie bedankt sich sehr bei allen Unterstützern für das tolle Miteinander in Alfdorf und der Region. Diesen Dank bringt sie auch mit dem Schriftzug „#Miteinander“ zum Ausdruck, den sie an ihrem neuen Wagen anbringen ließ.

Überraschung für Patrick

Eine tolle Überraschung gab es beim Autohaus Baur für den 13 Jahre alten Sohn Patrick, der bei der Fahrzeugübergabe Besuch von Profiboxer Kasim Gashi erhielt. Der amtierende Weltmeister aus Heubach schenkte Patrick ein gemeinsames Boxtraining und hat ihn spontan zu seinem nächsten WM-Boxkampf als Ehrengast eingeladen.

Bürgermeister Ronald Krötz aus Alfdorf war bei der Fahrzeugübergabe ebenfalls zugegen: „Ich freue mich für Familie Kremser über die tolle Unterstützung von vielen, vielen Menschen, Firmen und Organisationen. In Alfdorf und Umgebung wird ein echtes Miteinander gelebt, das ist wirklich großartig und es berührt mich persönlich sehr. Die Unterstützung von Profiboxer Kasim Gashi für Patrick finde ich auch ganz toll, er zeigt damit ein großes Herz!“

auto von spende alfdorf

Zurück zur Übersicht: Alfdorf

Mehr zum Thema

Kommentare