Nachruf

Heinz Oesterle

  • Weitere
    schließen
+
Heinz Oesterle.

Lorch-Waldhausen. Der „Runde Kultur Tisch Lorch“ (RKT) trauert um Heinz Oesterle, der sich vielfältig für seine Heimat engagiert hat. Heinz Oesterle, geboren 1939, war ein Waldhäuser Original mit großem heimatgeschichtlichem Wissen und einer großen Sammlung landwirtschaftlicher Gerätschaften aus der Vergangenheit. Der gelernte Landwirt übernahm zunächst den elterlichen Betrieb und machte später eine Ausbildung zum Maurer und Betonbauer.

Stets befolgte er das Lebensmotto seiner Mutter: „Grüßen, Danke sagen und nicht lügen.“ Gerne erinnert sich der RKT an die Zusammenarbeit mit Heinz Oesterle, an seine Hilfsbereitschaft und Unterstützung bei kulturellen Veranstaltungen: Zum Freilichtspiel „Sola Gratia“ stellte er die Requisiten zur Verfügung. Ebenso unvergesslich seine Ausstellung und Aktionen zur Remstal-Gartenschau 2019, „Waldhausen vor 100 Jahren“. Viel bewundert waren seine Dekorationen zu Festen der Kirche und Gemeinde und seine Gedichte und Beiträge zum Vorstadtstraßenfest und zu Seniorennachmittagen. In authentischer Kleidung führte er eine Heuernte wie vor 100 Jahren vor, ebenso den Transport von Heu und Waren im Winter mit einem großen Hörnerschlitten. Heinz Oesterle starb am Dienstag an Corona.

Zurück zur Übersicht: Lorch

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL