Liederkranz: mit Popmusik ins Jubeljahr

+
Patrick Bopp begeister das Publikum beim Offenen Singen.

Patrick Bopp begeistert beim Offenen Singen in Waldhausen. Anlässlich des 150-jährigen Vereinsbestehens folgen in den kommenden Monaten weitere Events.

Lorch-Waldhausen

Deutsche und englischsprachige Lieder aus der Popmusik der letzten Jahrzehnte waren kürzlich musikalisch im Mittelpunkt beim Offenen Singen des Liederkranzes Waldhausen. Patrick Bopp, bekannt vor allem unter seinem Pseudonym „Memphis“ als Mitglied der Vokalgruppe „Füenf“, gelang es charmant und gut gelaunt, die etwa 50 Teilnehmer in wenigen Minuten in seinen Bann zu ziehen. Auch, wer vielleicht vorab Zweifel bezüglich seiner Fähigkeiten mitzusingen hatte, beteiligte sich an der Interpretation der Lieder. Nicht zuletzt deshalb, weil Bopp stets unterschiedliche Varianten und Mitmachmöglichkeiten anbot.

Die Mitglieder des gemischten Chores „QuerBeet“ im Jubiläumsverein konnten vorab ihre Wünsche an den temperamentvollen Chorleiter weitergeben. Auch die Teilnehmer fanden ihre zuvor geäußerten Wünsche im zweiten Teil des Programms wieder. So reichte das Liedspektrum vom einfühlsamen „Ein bißchen Frieden“ über den Song „Country roads“ bis zu „Über sieben Brücken musst du geh’n“ als Aufforderung, sich auch in den gegenwärtig schwierigen Zeiten nicht unterkriegen zu lassen. Und natürlich durften in der Liedauswahl auch die Beatles mit ihrem „Imagine“, das „Halleluja“ von Leonard Cohen und „Über den Wolken“ von Reinhard Mey nicht fehlen.

Eine Reihe von Veranstaltungen

Der 150. Geburtstag des Waldhäuser Gesangvereins wird mit einer Reihe von Veranstaltungen und Veranstaltungsbeteiligungen entsprechend gefeiert. Chorauftritte wird es bei der Maifeier am 30. April und beim Gottesdienst im Grünen beim Wanderheim Kirnbach am 3. Juli geben. Nach dem Vorstadtstraßenfest steht Anfang Oktober zunächst ein interner Ehrungs- und Helferabend auf dem Programm. Am 19. November 2022 folgen dann als Höhepunkt und festlicher Abschluss Soiree und Festakt, ebenfalls im evangelischen Gemeindehaus.

Wer Patrick Bopp als Teil der „Füenf“ erleben möchte, sollte sich dringend den 1. April 2023 in seinen Kalender schreiben. Eines der letzten Abschiedskonzerte der Gruppe wird in der Remstalhalle stattfinden.

Zurück zur Übersicht: Lorch