Lorcher Polizeichef geht in Rente

+
Helmut Fischer (M.) ist jetzt im Ruhestand.

Helmut Fischer hängt Polizeimütze nach 42 Jahren an den Nagel. Michael Niesler folgt kommissarisch.

Lorch. Helmut Fischer, der Leiter des Lorcher Polizeipostens hat sich im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Zusammen mit den anwesenden Kolleginnen und Kollegen verabschiedeten der Präsident des Polizeipräsidiums Aalen Reiner Möller, sowie Bürgermeisterin Marita Funk den langjährig in Lorch tätigen Polizeibeamten.

Seit über 42 Jahren ist Fischer Polizist, davon seit 33 Jahren in Lorch und seit 2019 stand er dem Posten als Leiter vor. Reiner Möller bedankte sich im Namen der Polizei für die zum Wohle der Allgemeinheit geleistete Arbeit sowie das gute Miteinander.

Auch die Bürgermeisterin Marita Funk dankte dem Polizeihauptkommissar für seinen langjährigen Einsatz. Die Arbeit der Polizei sei vielfältiger geworden, von klassischen Ermittlungsarbeiten bis zu Betrugsdelikten im Bereich der modernen Medien. Die Zusammenarbeit zwischen Stadt und Polizei sei stets offen und konstruktiv. Trotz dieser Veränderung und Vielfalt in der Polizeiarbeit, so Helmut Fischer, sei er gerne Polizist in Lorch gewesen und werde sich gerne an die Zeit hier erinnern.

Die Nachfolge übernimmt kommissarisch Polizeikommissar Michael Niesler, bis ein Nachfolger gefunden ist.

Zurück zur Übersicht: Lorch

Kommentare