Mit dem Kleinbus durch Lorch

+
Arthur Schniepp und seine Frau Gudrun fahren im Rufbus monatlich bis zu 40 Fahrgäste durch das Lorcher Stadtgebiet.
  • schließen

Seit einem Jahr gibt es den Lorcher Rufbus. Betreiber Arthur Schniepp erzählt, wie das System funktioniert und wohin er am häufigsten fährt.

Lorch-Waldhausen

In Arthur Schniepps Zentrale klingelt das Telefon. „Da geht meine Frau gleich hin“, sagt er und schaut auf die Telefonanzeige. Das Läuten hört auf, kurz darauf läuft Gudrun Salzer-Schniepp mit den Autoschlüsseln in der Hand vorbei. „Ich fahr schnell“, sagt sie, lächelt ihrem Mann zu, winkt und geht nach draußen. „Das war jetzt ein Rufbus-Kunde“, erklärt Arthur Schniepp. Die beiden Fahrunternehmer aus Waldhausen bedienen den Lorcher Rufbus, den der Landkreis vor einem Jahr eingerichtet hat.

Auslöser war eine Veränderung im Fahrplan der Buslinie, die durch Kirneck, Rattenharz, Waldhausen und Lorch fährt. Clarissa Weber, Sprecherin des dafür zuständigen Landkreises Göppingen, bestätigte damals, dass die Linie seltener durch Rattenharz und Waldhausen fahre als vorher. Seit dem 1. Januar 2021 würden die Busse der Linie 931 vormittags ab Kirneck direkt nach Lorch verkehren, ohne Rattenharz und Waldhausen zu bedienen. Nur zwischen sechs und acht Uhr sowie 15 bis 18 Uhrverkehren die Busse weiterhin in beiden Richtungen über Rattenharz und Waldhausen. Clarissa Weber erklärte: „Das hat mit einer sehr schwachen Auslastung der Busse zwischen Kirneck, Rattenharz und Waldhausen zu tun.“ Sie verwies darauf, dass das Landratsamt Ostalbkreis ein Rufbus-Konzept erarbeiten wolle.

Dieses trat dann im März 2021 in Kraft. Künftig konnte jede Lorcherin und jeder Lorcher die Nummer der Schniepps anrufen und deren Kleinbus an eine der Haltestellen der Strecke bestellen. Und zwar im Rahmen eines festen Fahrplans, werktags ab 8 Uhr, am Wochenende ab 6.30 Uhr. Bei Arthur Schniepp hängt dieser über seinem Computer und der Telefonanlage. Der Waldhäuser führt seit beinahe 30 Jahren sein Geschäft, das auf Fahrten zum Flughafen und allgemeine Personenbeförderung spezialisiert ist.

Oft Fahrten zum Arzt

„Die meisten Rufbus-Kunden stammen aus Waldhausen,Unterkirneck und Lorch“, erzählt er, viele seien schon Stammkunden. Meistens werde er einen Tag vor der Fahrt angerufen. „Vormittags wollen die meisten zu Arztterminen nach Lorch“, verrät er ohne Namen oder Details zu nennen. Er bekomme mit, dass viele oft noch in der Kernstadt einkaufen würden. „Am Wochenende fahren wir öfters zum Lorcher Bahnhof, wahrscheinlich geht's dann aufeinen Ausflug.“ Die meisten seien ältere Leute.

Der Landkreis zieht ein positives Fazit für den Lorcher Rufbus. „Das im März 2021 eingeführte Rufbus-Angebot in Lorch hat sich gut etabliert“, sagt Sprecherin Lena Kümmel. Wie oft von welchem Ort innerhalb Lorchs wohin gefahren werde, nehme der Kreis nicht in seine Statistiken auf. Aber zumindest die Anzahl der Fahrten: „Jeden Monat nutzen mittlerweile zwischen 40 und 50 Fahrgäste das Angebot.“  Lorchs Bürgermeisterin Marita Funk spricht von 30 Fahrten im Monat, was aber Zahlen vom vergangenen November seien. Auch sie ist froh, wie gut der Rufbusmittlerweile angenommen werde: „Das sind gute Zahlen, wir sind sehr zufrieden“, sagt Marita Funk.

Arthur Schniepp zieht einen Ordner aus dem Regal und blättert sich durch Abrechnungen. „Wie viele den Rufbus nutzen, ist von Monat zu Monat unterschiedlich“, sagt er und meint schließlich: „Zwischen 30 und höchstens 40 Fahrten machen wir im Monat.“ Jede Fahrt kostet den Reisenden dabei nur einen Euro: „Den Rest bekommen wir vom Landkreis.“ Dieser sponsert also den günstigen Preis. Arthur Schniepp sieht noch einen Vorteil durch das System: „Bevor ein großer Bus fast leer durch Lorch fährt, ist es günstiger, wenn ein kleiner Bus mit ein paar Passagieren unterwegs ist.“

Das Rufbus-Angebot hat sich gut etabliert.“

Lena Kümmel,, Sprecherin Landkreis

So funktioniert der Rufbus

  • Wer den Rufbus innerhalb des Lorcher Stadtgebiets nutzen will, meldet seine Fahrt telefonisch unter der Nummer (07172) 919074 an. Den Fahrplan gibt es online unter www.stadt-lorch.de unter „Stadt Lorch“ und „Busverbindungen“. Oder direkt bei Schniepps unter www.flughafenzubringer-schniepp.eu. Die Fahrt kostet einen Euro.

Zurück zur Übersicht: Lorch

Kommentare