Suchaktion: Möglicher Badeunfall in Waldhausen

  • Weitere
    schließen
+
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person.

Großaufgebot an Rettungskräften sucht am Sonntagabend im Badesee bei Waldhausen nach einer Person.

Möglicher Badeunfall in Lorch-Waldhausen

Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person.
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person. © Marius Bulling
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person.
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person. © Marius Bulling
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person.
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person. © Marius Bulling
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person.
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person. © Marius Bulling
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person.
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person. © Marius Bulling
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person.
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person. © Marius Bulling
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person.
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person. © Marius Bulling
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person.
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person. © Marius Bulling
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person.
Rettungskräfte im Badesee bei Waldhausen nach einer Person. © Marius Bulling

Lorch-Waldhausen. Am Sonntagabend gegen 19.15 Uhr haben zwei Frauen der Polizei mitgeteilt, dass sie im Baggersee in der Schorndorfer Straße für einen kurzen Moment eine Person erkennen konnten, von der sie glaubten, dass diese sich möglicherweise in einer Notlage befand. Laut Polizei wurde daraufhin zunächst mit mehreren Polizeikräften und einer Drohne das Ufer abgesucht beziehungsweise der See überflogen. Im weiteren Verlauf wurde die Feuerwehr Lorch mit sieben Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften sowie die DLRG Wasserrettung Ostalb/Rems-Murr mit 23 Kräften und mehreren Booten hinzugerufen.

Trotz Einsatz von Booten, Tauchern, Strömungsrettern und Echolot konnte keine Person aufgefunden werden. Auch konnten im Uferbereich keine herrenlosen Kleidungsstücke oder ähnliches aufgefunden werden. Die Befragung von weiteren Badegästen verlief negativ. Wie Polizeisprecher Holger Bienert auf Nachfrage am Montagmorgen mitteilt, wurde im Badesee bei Waldhausen keine Person gefunden beziehungsweise vermisst. Die Suchaktion endete gegen 23 Uhr am Sonntagabend.

Ursprüngliche Meldung Sonntag, 13. Juni: Rettungskräfte haben am Sonntagabend im Badesee bei Waldhausen mehrere Stunden nach einer Person gesucht. Eine Zeugin hatte der Polizei kurz zuvor gemeldet, dass sie im Wasser eine schwimmende Person gesehen habe, die plötzlich untergegangen und nicht wieder aufgetaucht sei. Mit Booten und Tauchern suchten die alarmierten Rettungskräfte den Badesee ab. Neben der Feuerwehr war auch die DLRG und ein Notarzt im Einsatz.

Ob sich in dem Badesee am Sonntagabend tatsächlich eine Tragödie ereignet hat oder nicht, stand bis Redaktionsschluss nicht fest. „Es gibt nichts, was darauf hindeutet, dass dort wirklich eine Person ertrunken ist, aber wir können es derzeit auch nicht ausschließen“, sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage. Die Suchaktion dauerte bis in die späten Abendstunden an. jas

Zurück zur Übersicht: Lorch

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL