Mit Akkuschraubern und den besten Wünschen

  • Weitere
    schließen
+
Die Gemeinschaftsaktion "MITEINANDER" mit besten Wünschen auf Holzscheiben an einem großen Letter findet im Schlossgarten Pfahlbronn großen Anklang.

In Pfahlbronn fiel am Freitag der Startschuss für die Aktion "MITEINANDER". Holzscheiben auf großen Lettern als Symbole für Zusammenhalt.

Alfdorf-Pfahlbronn

Insgesamt elf Buchstaben findet man künftig in der Gesamtgemeinde Alfdorf an unterschiedlichsten Stellen. Diese Letter sind eineinhalb Meter hoch und werden jetzt mit Holzscheiben bestückt. Auf diesen finden sich gute Wünsche, Vereinslogos, Blumen, gemalte Tiere und vieles mehr. Was dahintersteckt ist Symbolkraft, die nach außen strahlen soll. Nämlich, dass man in der großen Flächengemeinde Alfdorf mit ihren 60 Wohnplätzen trotz individuellem Dorfleben zusammenhält. Alle Buchstaben werden, wenn sie mit vielen Holzscheiben bestückt wurden, unter anderem im Schlossgarten in Alfdorf nebeneinander aufgestellt. Dann wird sich zeigen, dass sie alle zusammen das Wort "MITEINANDER" ergeben.

Sehr überrascht zeigte sich Bürgermeister Ronald Krötz darüber, wie viele Gäste mit Holzscheiben und Akkuschraubern bestückt, zur Auftaktveranstaltung in Pfahlbronn kamen. Immer größer wurde die Menschenansammlung bei der Bushaltestelle an der Lorcher Straße.

Krötz beschrieb, dass ihm die Idee für diese Gemeinschaftsaktion beim Frühstück gekommen sei. Und nun in die Tat umgesetzt werde. "Es soll zeigen, dass wir eben eine Gemeinde sind. Egal, ob wir nun Im Alfdorf, Pfahlbronn, Vordersteinenberg oder auch Rienharz wohnen", betonte er.

Während er sprach wuchs bereits die Anzahl der Holzscheiben auf dem "E", auf denen sich individuell gestaltete Motive fanden. Der Bürgermeister beschrieb, dass es aktuell 33 Beteiligte dieser Aktion gebe. Darunter Kindergärten, Vereine und Schulen sowie Organisationen und kirchliche Einrichtungen. Es schien ein Querschnitt des Gemeindelebens zu sein, in dem alle Generationen vertreten sind.

Die Holzscheiben sind ausgegangen.

Ronald Krötz, Bürgermeister

"Die Holzscheiben sind ausgegangen, jetzt wird nachproduziert", kündigte Krötz an. Natürlich kann man auch eigene Holzscheiben anfertigen. Mit einem Durchmesser von zehn Zentimetern. Angemalt wird nur auf der Vorder- und Rückseite. Wetterfeste Farben sind nötig.

Positive Signale setzen

Es gelte, in dieser schweren Zeit mit vielen Corona-bedingten Beschränkungen auch positive Signale zu setzen. Und so steht nun in jedem größeren Teilort einer der Buchstaben, die mit Holzscheiben bestückt werden. Wenn dort die Aktion ebenso gut angenommen wird wie bei der Auftaktveranstaltung, werden sich alle elf Buchstaben bei ihrer Zusammenführung prasselvoll mit guten Wünschen und Bildern präsentieren. Das so entstehende Wort "MITEINANDER" wird dann in den größeren Teilorten komplett aufgestellt. Geht quasi auf Wandertournee. Krötz bedauerte, dass man nicht für jeden Wohnplatz einen Buchstaben nehmen konnte. "Aber dann wären es 60 geworden, und das Wort zu lange", argumentierte er. Im gleichen Atemzug bat er Grundstücksbesitzer aus Adelstetten, Buchengehren, Burgholz, Haselbach, Hellershof, Hintersteinenberg, Kapf, Pfahlbronn, Rienharz und Vordersteinenberg, sich zu melden, wenn sie ein entsprechendes Grundstück haben für das komplette Wort.

Zurück zur Übersicht: Pfahlbronn

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL