Schöner Ausblick nach langer Zwangspause

+
Versammlung beim Ortsverband der Vereine Waldhausen, Weitmars und Rattenharz

Hauptversammlung beim Ortsverband der Vereine Waldhausen, Weitmars und Rattenharz.

Lorch-Waldhausen. Der Ortsverband der Vereine Waldhausen, Weitmars und Rattenharz traf sich nach zwei Jahren mit unregelmäßigen Treffen zur Versammlung. Vorsitzender Heiko Cammerer zeigte sich im Ausblick erfreut, dass regelmäßige Termine wie die Maifeier und das Vorstadtstraßenfest wieder stattfinden können. Ebenso die Veranstaltungen der Mitgliedsvereine, wo es auch einen Nachholeffekt insbesondere bei Jubiläumsveranstaltungen gebe. Um durch ausgefallene Wahlen wieder in den Turnus zu kommen, wurden Heiko Cammerer als Vorsitzender und Stellvertreter Ronald Klenk für ein weiteres Jahr einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Für zwei weitere Jahre konnte Stellvertreter Jochen Krautter wiedergewählt werden.

13 Jahre war Anneliese Welz im Ortsverband als Schriftführerin engagiert. Sie hatte bereits im Vorfeld signalisiert, nicht mehr zu kandidieren. Die Versammlung dankte ihr für ihr zuverlässiges Wirken und ihre geschätzte Meinung bei den Themen der vergangenen Jahre. Als Nachfolger konnte Dennis Hermann gewonnen werden, den die Mitglieder ebenfalls einstimmig für zwei Jahre wählten.

Im Ortsverband der Vereine Waldhausen, Weitmars und Rattenharz sind die 18 gemeinnützigen Vereine der Altgemeinde Waldhausen zusammengeschlossen. Zu den Versammlungen entsenden diese ihren Vorsitzenden oder einen Vertreter.

Zurück zur Übersicht: Lorch

Kommentare