Baumstämmeauf die Gleise gelegt

  • Weitere
    schließen

Die Bundespolizei sucht Zeugen des Vorfalls am Freitagabend. Keine Verletzten.

Lorch. Unbekannte haben laut Bundespolizei am vergangenen Freitag gegen 18 Uhr zwei etwa zehn bis 15 Zentimeter dicke Baumstämme auf die Gleise Höhe Lorch gelegt. Der Triebfahrzeugführer einer Regionalbahn Richtung Crailsheim konnte ein Überfahren nicht mehr verhindern. Der Regionalzug, der mit etwa 50 Reisenden besetzt war, setzte seine Fahrt bis Aalen fort und wurde dort zur Überprüfung aus dem Zuglauf genommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befanden sich zur Tatzeit mehrere Jugendliche auf einem Parkplatz eines an der Maierhofstraße gelegenen "Aldi" und beobachteten das Geschehen. Eine Tatbeteiligung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter (0711) 870350 zu melden.

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL