Der Lorcher Geschichte auf der Spur

  • Weitere
    schließen

In Lorch wird am Sonntag, 5. Juli, wieder ein historischer Rundgang durch die Klosterstadt angeboten.

Lorch. Erstmals nach der Corona-Zwangspause werden in der Stadt Lorch an diesem Wochenende wieder Führungen mit geschichtlichem Hintergrund angeboten. Bei diesem historischen Rundgang durch die Klosterstadt haben Besucher die Möglichkeit, auf engstem Raum fast 2000 Jahren Geschichte zu erleben: vom römischen Kastell in Lorch am Limesknie zur Grablege der Staufer in der Stadtkirche bis zum Bau der Remstalbahn im 19. Jahrhundert. Beginn des historischen Stadtrundgangs ist am Sonntag, 5. Juli, um 15 Uhr am Busbahnhof. Dauer: etwa eineinviertel Stunden; Preis pro Person: 4 Euro. Aufgrund der Corona-Regelungen ist die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt. Die aktuell geltenden Abstandsregeln müssen eingehalten werden.

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL