Führung durch Lorch

  • Weitere
    schließen

Vom römischen Kastell bis zum Luftkurort des Kaiserreichs.

Lorch. Beim letzten Stadtrundgang in diesem Sommer begegnen die Besucher auf engstem Raum fast 2000 Jahren Geschichte: vom römischen Kastell in der Innenstadt zur Grablege der frühen Staufer in der Stadtkirche bis zum Bau der Remstalbahn im Jahr 1861. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Zeit des Luftkurorts Lorch im 19. Jahrhundert. Im Kaiserreich lockte Lorch Kurgäste mit Wanderungen in der gesunden Luft der Tannenwälder, mit Badeplätzen an der Rems und Attraktionen wie Limes und Kloster.

Beginn: Sonntag, 4. Oktober um 15 Uhr am Busbahnhof. Dauer: knapp eineinhalb Stunden. Preis: 4 Euro. Wegen Corona ist die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL