Keine zweite Drehleiter

  • Weitere
    schließen

Die Anschaffung einer neuen Drehleiter für die Lorcher Feuerwehr soll nicht zu einer Erweiterung des Geräteparks führen. "Es handelt sich dabei um eine Ersatzbeschaffung für die knapp 30 Jahre alte Feuerwehrleiter", stellt die Lorcher Bürgermeisterin Marita Funk klar.

Lorch. Die Anschaffung einer neuen Drehleiter für die Lorcher Feuerwehr soll nicht zu einer Erweiterung des Geräteparks führen. "Es handelt sich dabei um eine Ersatzbeschaffung für die knapp 30 Jahre alte Feuerwehrleiter", stellt die Lorcher Bürgermeisterin Marita Funk klar. In der Berichterstattung der GT über den Wohnhausbrand in Lorch (13. Juli) war fälschlicherweise von einer zweiten Drehleiter die Rede gewesen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL