Lorch: Unfall beim Überholen 

+
Symbolfoto

Mehrere Fahrzeuge wurden in den Unfall verwickelt. 

Lorch. Ein leicht Verletzter und ein Sachschaden von ungefähr 25.000 Euro sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Sonntagmittag auf der B297 zwischen Göppingen und Lorch ereignete. Wie die Polizei berichtet, befuhr gegen 12 Uhr ein 41-jähriger Fahrer eines Daimler-Benz die Bundesstraße hinter einem 32-Jährigen Citroen-Fahrer in Richtung Lorch.

Auf Höhe Unterkirneck setzte er zum Überholen an. Als er sich auf Höhe des Citroen befand, scherte dessen Fahrer ebenfalls zum Überholen aus und stieß seitlich mit dem Daimler-Benz zusammen. Durch die Kollision geriet der 32-Jährige ins Schleudern und touchierte sowohl den ansteigenden Grünstreifen als auch die links parallel verlaufende Stahlschutzplanke. Im weiteren Verlauf wurde er gegen einen Ford-Fiesta eines 73-Jährigen abgewiesen, überschlug sich und kam quer zur Fahrbahn auf den Rädern zum Stillstand. Der 41-Jährige wurde leicht verletzt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch

Mehr zum Thema

Kommentare